Pamir-Gebirge und historische Städte Zentralasiens

Leichte Wanderung in den Pamir-Bergen und Besichtigung der Stadte der Seidenstra?e

 

Wo verlauft die Route: Kirgisistan, Pamir-Gebirge, Usbekistan
Route und Stadte: Bischkek - Osch - Jurtenlager „Edelweiss Wiese“ - Osch - Rischtan - Kokand - Taschkent - Samarkand - Buchara - Taschkent
Dauer Ihrer Reise: 14 Tage / 13 Nachte

GARANTIETE TERMINE DER GRUPPENTOUR 2021:

  Gruppe №1. 03.07 - 16.07.2021   Gruppe №2. 24.07 - 06.08.2021  
  Gruppe №3. 14.08 - 27.08.2021  

Leichte Wanderung in den Pamir-Bergen und Besichtigung der Stadte der Seidenstra?e

Diese kombinierte Gruppenreise verbindet zwei Lander und zwei sich erganzende Arten der Erholung: leichte Wanderungen in den Pamir-Bergen und ein reichhaltiges Besichtigungsprogramm durch die legendaren Stadte der Seidenstra?e - – Samarkand und Buchara.

Die Reiseroute beginnt in Kirgisistan und der "sudlichen Hauptstadt" Osch, von wo aus Touristen uber die beruhmte Pamirstra?e (M-41 Highway) in das beeindruckende Konigreich der hohen Berge des Pamir geraten. Hier erwartet Sie ein angenehmer Spaziergang mit einem Bergfuhrer in der Nahe des gut ausgestatteten Jurtenzeltlagers "Edelweiss Wiese" (3600 m), in dem Sie in Warme und Gemutlichkeit wohnen werden; Bekanntschaft mit dem Leben und den Traditionen der Nomaden; Workshop im Pilaw Kochen vom Kuchenchef und viele angenehme Eindrucke von der herrlichen Natur der Pamir.

Dann steigen wir von den Bergen hinunter und durch das fruchtbare Ferghana-Tal, das seit jeher fur seine Keramik und zarte Seide bekannt ist, fahren wir in das Zentrum grandioser mittelalterlicher Architektur - die antiken Stadte Usbekistans. Samarkand begeistert Sie mit der Monumentalitat der ehemaligen Hauptstadt des Tamerlan-Reiches und Buchara fasziniert Sie mit seinen engen, authentischen Stra?en zwischen den majestatischen UNESCO-Statten.

Diese Tour nach Kirgisistan und Usbekistan ist perfekt fur Liebhaber schoner Berge und farbenreicher orientalischer Exotik.

  • programm der tour,
    leistungen und preise
  • anreise.
    flugplan.
    visa, genehmigungen
  • nutzliche information
    karte der route
  • haufig gestellte fragen

 

Programm der Tour:
Tag 1. Ankunft in Bischkek. Flug nach Osch.
Ankunft am internationalen Flughafen "Manas". Inlandsflug nach Osch. Treffen am Flughafen. Transfer und Unterkunft im Hotel.
Stadtrundfahrt durch Osch: Suleyman Berg und Museum, Besuch der Aussichtsplattform, Spaziergang um den zentralen Platz der Stadt, lokaler Basar. Ubernachtung im Hotel.

Tag 2. Transfer zum Pamir in das Berglager „Edelweiss Wiese“ (5-6 Std).
Fruhstuck im Hotel.
Transfer auf dem Pamir Highway zum Jurtenlager an der Edelweiss Wiese unter dem Pik Lenin (3600m).
Mittagessen unterwegs (Lunchboxes).
Ankunft im Lager, Unterbringung. Zweistundiger Spaziergang zur Zwiebelwiese (3800 m). Abendessen.
Ubernachtung im Berglager „Edelweiss Wiese“.

Tag 3. Wanderung zum Heiligen See Tulpar-Kyol (10 km).
Fruhstuck im Berglager. Spaziergang zum See.
Bekanntschaft mit dem Leben und den Traditionen der kirgisischen Nomaden, Mittagessen mit nationalen Gerichten in lokalen Jurten. Verkostung des traditionellen kirgisischen Milchgetranks - Koumiss.
Ruckkehr ins lager, Workshop zum Kochen von Uzgen-Pilaw.
Abendessen.
Ubernachtung im Berglager „Edelweiss Wiese“.

Tag 4. Aufstieg zur Aussichtsplattform auf dem Kamm des Petrovski-Gipfels (6 km).
Fruhstuck im Berglager. Aufstieg auf eine Hohe von 4400 m, wo sich ein fantastisches Rundpanorama auf das malerische Alai-Tal mit bunten Seen, das majestatische Transalaigebirge und seinen Hauptgipfel Pik Lenin offnet.
Ruckkehr ins lager. Mittagessen.
Nach dem Mittagessen findet ein Workshop zur Zubereitung von Gerichten im Tandur statt. Abendessen.
Ubernachtung im Berglager „Edelweiss Wiese“.

Tag 5. Trekking zum Lager "Solnechny" (4400 m) am Fu?e des Piks Lenin (12 km).
Fruhstuck im Berglager. Die Route zum Lager "Solnechny" fuhrt uber die geheimnisvolle Zwiebelwiese, den Puteschestvennikov-Pass, die Murmeltier-Wiese, das Schloss der Alai-Geister und den grandiosen Lenin-Gletscher.
Mittagessen im Lager "Solnechny". Unterbringung. Ruhe.
Abendessen.
Ubernachtung im Lager "Solnechny".

Tag 6. Aufstieg zur Aussichtsplattform auf dem Transalai (5 km).
Fruhstuck im Lager. Aufstieg auf eine Hohe von 4750 m, wo sich die Hauptaussicht auf die Nordwand des Piks Lenin und den gleichnamigen Gletscher offnet.
Mittagessen im Lager "Solnechny". Nach dem Mittagessen findet ein Workshop von einem Kuchenchef zum Kochen von Gerichten in gro?er Hohe statt. Abendessen. Ubernachtung im Lager "Solnechny".

Tag 7. Abstieg zum Berglager „Edelweiss Wiese“ (12 km).
Fruhstuck im Lager. Auf dem Weg nach unten genie?en wir die malerischen bunten Felsen, bizarre Steinturme und die Schlucht "Rand der Welt" im Tal des Atschik-Tasch-Flusses.
Mittagessen im Berglager „Edelweiss Wiese“.
Unterbringung. Ruhe. Badehaus. Abendessen.
Ubernachtung im Berglager „Edelweiss Wiese“.

Tag 8. Transfer nach Osch.
Fruhstuck im Berglager. Transfer nach Osch durch das beruhmte Alai-Tal und die Bergpasse Taldyk und Tschirtschik.
Mittagessen unterwegs (Lunchboxes).
Ankunft in Osch, Einchecken ins Hotel. Besuch des Osch-Basars, Einkaufen von nationalen Souvenirs.
Ubernachtung im Hotel.

Tag 9. Osch - Rischtan - Kokand (180 km, 5-6 Std).
Fruhstuck im Hotel.
Transfer zur usbekisch-kirgisischen Grenze. Die Grenze passieren.
Transfer nach Rischtan. Besuch der Topferwerkstatten beruhmter Keramiker, die einzigartige Keramikprodukte herstellen.
Transfer nach Kokand, die Hauptstadt des Khanats Kokand (18 -19 Jahrhundert). Fuhrungen in Kokand: Der Palast des Xudayar Khan, Das Madari-Khan-Mausoleum, Die Jami-Moschee, Die Nekropole Sarymodor.
Ubernachtung im Hotel.

Tag 10. Kokand - Taschkent (240 km, 4 Std). Taschkent (Stadtrundfahrt).
Frühstück im Hotel.
Transfer nach Taschkent uber den Kamchik-Pass (2285 m).
Ankunft in Taschkent. Unterkunft im Hotel.
Stadtbesichtigung in Taschkent: der Khast-Imam Komplex, die Barak-khan Medrese, das Mausoleum des Heiligen Abu Bakr Kaffal Shashi, die Kukeldash-Medresse, der alteste Basar von Taschkent – Chorsu, Platz Amir Temur.
Ubernachtung im Hotel.

Tag 11. Taschkent - Samarkand (330 km, 2 Std). Samarkand (Stadtrundfahrt).
Fruhstuck im Hotel.
Fahrt nach Samarkand im Hochgeschwindigkeitszug "Afrosiab" (08:00-10:10). Bei Ankunft in Samarkand Unterkunft im Hotel.
Stadtbesichtigung in Samarkand: der beruhmteste Platz in Zentralasien - Registan (Ulugbek, Sher-Dor, Tilla-Kari Medresse), das Gur Emir Mausoleum - Grab von Timur des Gro?en, die Moschee Bibi-Khanum, das architektonische Ensemble von Shakhi-Zinda, das Ulugbek-Observatorium.
Ubernachtung im Hotel.

Tag 12. Samarkand - Buchara (280 km, 4-5 Std). Buchara (Stadtrundfahrt).
Fruhstuck im Hotel.
Transfer nach Buchara. Unterwegs, in der Nahe der Stadt Navoi, besichtigen wir die Uberreste des einst prachtigen Palastes aus dem XI Jahrhundert: Die Karawanserei Rabat-und Malik, was «Festung des Konigs» bedeutet. Die Einheimischen nannten den verbliebenen Eingang «Das Tor von Buchara».
Bei Ankunft Unterbringung im Hotel.
Stadtrundfahrt in Buchara: Besichtigung des Ljabi Chaus-Ensembles, der Kukeldash-Medresse, der Nadir Divanbegi-Medresse und der Handel Kuppeln.
Ubernachtung im Hotel.

Tag 13. Buchara (Stadtrundfahrt). Buchara - Taschkent (610 km, 4 Std).
Fruhstuck im Hotel.
Fortsetzung der Stadtrundfahrt in Buchara: besuchen Sie die Ismail Samani und Tschaschma-Ajub Mausoleen, die Bolo-Khauz Moschee, die Ark Festung, den Poi-Kalyan Komplex, die Abdulaziz-Khan-Medresse, die Ulugbek-Medresse.
Fahrt nach Taschkent im Hochgeschwindigkeitszug "Afrosiab" (15:50-19:44).
Einchecken ins Hotel.
Ubernachtung im Hotel.

Tag 14. Abfahrt von Taschkent.
Fruhstuck im Hotel.
Transfer zum Flughafen. Abschluss der Tour. Abreise.

Im Reisepreis enthalten:

  • Empfang/Abschied zu einem beliebigen von Touristen festgelegten Zeitpunkt der Ankunft/Abreise;
  • Alle Transfers im komfortablen klimatisierten Transport laut Programm;
  • Unterbringung in den Hotels (Doppelzimmer) mit Fruhstuck;
  • Besichtigungen laut Programm;
  • Inlandsflug Bischkek - Osch;
  • Zugtickets (Economy Class):
    • Taschkent – Samarkand;
    • Buchara - Taschkent;
  • Mineralwasser fur jeden Tag der Tour;
  • Reiseandenken.
  • Ausfertigung der erforderlichen Unterlagen fur den Besuch dieses Gebietes, Umweltbezogene Steuern und Gebuhren;
  • Unterbringung im Jurtenlager „Edelweiss Wiese“ (3600 m) und im Lager "Solnechny" (4400 m);
  • Verpflegung (2-8 Tage) - Vollpension (drei abwechslungsreiche hei?e Mahlzeiten taglich von professionellen Kochen zubereitet; Vegetarierkost inkl.);
  • Leistungen von Bergfuhrer - wahrend des aktiven Teils der Tour;
  • Miete der Ausrustung:
  • Ausrustung wahrend des Programms:
  • Dienstleistungen fur den Transport vom personlichen Gepack (unter 15 kg) durch Packtiere von Jurtenlager „Edelweiss Wiese“ (3600 m) zum Lager "Solnechny" (4400 m) und zuruck;
    • Beheizte Jurten im nationalen Stil fur Freizeitaktivitaten;
    • Waschbecken und Toiletten;
    • Sauna- und Duschkabinen;
    • Medizinische Betreuung;
    • Strom 220 V; 50 Hz.
  • Nutzung der Infrastruktur des Lager "Solnechny";
    • Beheizte Jurten im nationalen Stil fur Freizeitaktivitaten;
    • Waschbecken und Toiletten;
    • Medizinische Betreuung;
    • Gepackaufbewahrung;
    • Badehaus (gegen Aufpreis);
    • Strom 220 V; 50 Hz.

Im Preis sind nicht enthalten:

  • Visaunterstutzung und Visumgebuhren fur auslandische Burger;
  • Internationale Fluge;
  • Krankenversicherung;
  • Eintrittsgelder fur die Sehenswurdigkeiten und Museen (1 Tag und 9-13 Tage) - 35 USD/ pro Person/ pro Programm;
  • Kosten fur Mahlzeiten (1 Tag und 9-13 Tage) - ab 95 USD/ pro Person/ pro Programm;

Zusatzliche Leistungen:

  • Komfort-Option - Unterkunft in einer komfortablen Jurte fur 1-2 Personen im Jurtenlager „Edelweiss Wiese“ (3600 m) - 200 USD/ pro Person/ pro Programm;
  • Zuschlag fur zusatzliche Ubernachtung bei An- oder Abreise in Bischkek/ Taschkent:
    • Einzelzimmer - 50 USD/pro Zimmer /pro Nacht;
    • Doppelzimmer/ Zweibettzimmer - 70 USD/pro Zimmer/pro Nacht.

Hotels.
Unterbringung in kleinen gemutlichen Hotels, die oft im nationalen Stil eingerichtet sind. Wir empfehlen diese besondere Art der Unterkunft, da sie vollig unverwechselbar ist: Sie kombiniert modernen Komfort in jedem Detail und eine einzigartige Kultur der Gastfreundschaft in einer Kammeratmosphare mit fast hauslichem Komfort. Hotels dieser Stufe zeichnen sich durch einen herzlichen Empfang, einfuhlsame und freundliche Haltung des Personals aus und ermoglichen es Ihnen, sich mit der nationalen Kultur vertraut zu machen.

Glamping im Pamir

Unterbringung im Jurtenlager „Edelweiss Wiese“ (3600 m):

► Standard-Option - Unterkunft in beheizten Campingzelten fur 1-2 Personen. Die Zelte sind ausgestattet mit: Strom - Steckdosen und Beleuchtung, Individuelle Heizgerate; Betten, Matratzen, Decken, Kissen; Wechselbare Bettwasche - Bettdecken, Kopfkissenbezuge, Bettlaken;
► Komfort-Option - (gegen Aufpreis) - Unterkunft in einer komfortablen Jurte fur 1-2 Personen. Jede Jurte hat: eigenes Bad (Dusche, WC, warmes und kaltes Wasser); Heizung, Strom, Betten mit Bettwaschen, Schranke, Schreibtisch, Sessel, Wasserkocher, Toilettenartikel, Haartrockner, Handtucher.

Unterbringung im Lager "Solnechny" - in Campingzelten fur 1-2 Personen (Campingzelte sind mit Holzterrasse, Warmedammung, Komfortschaummatratzen ausgestattet);

Lage Unterkunft
Taschkent Orient Inn Hotel 3* / Orient Grand Hotel 3*
oder anliches
Kokand Silk Road Kokand Hotel 3*
oder anliches
Samarkand Kamila Boutique Hotel 3* / Zilol Baht Hotel 3*
oder anliches
Buchara Kabir Hotel 3* / Kavsar Hotel 3*
oder anliches
Osch Sunrise Osh Hotel 3*
oder anliches
Jurtenlager „Edelweiss Wiese“ Campingzelten oder Jurte
Kleidung und Ausrustung fur das Programm
1 Einen mittelgro?en Rucksack (30-40 l), mit dem man bequem Spaziergange unternehmen konnte;
2 Transporttasche (nicht unbedingt notwendig, aber bequem fur den Transport auf den Pferden zwischen Lagern).
3 Sonnencreme SPF 25-40.
4 Sonnenbrille.
5 Trakking-Schuhe (Scarpa kailash GTX, Salomon Quest 4D GTX, The North Face Wreck Mid GTX oder ahnliches).
6 Wanderschuhe(SALEWA MTN Trainer GTX, Garmont Dragontail MNT GTX) fur BL, L1 und Stadt (Osh, Bishkek).
7 Daunenjacke (BASK Valdez oder ahnliches).
8 Regenjacke (GORE-TEX) (RedFox Vector GTX III).
9 Regenhose (GORE-TEX) (RedFox Vector GTX III).
10 Softshelljacke (BASK Kondor V3), softshellhose (BASK Vinson Pro V2).
11 Fleecejacke und Funktionsnterwasche (Termo- und leichte) (BASK).
12 Fleecehandschuhe (dunne und dicke) (RedFox Ice)
13 Warme Mutze (Outdoor Research Windwarrior Hat, Outdoor Research Peruvian Hat) und eine Schirmnutze vor Sonne.
14 Funktions t-shirt.
15 Expeditionssocken (Boreal TREK Thermolite) und einfache Socken.
16 Lippenschutz Balsam (mit UV Schutz).
17 Reiseapotheke (personliche).

Transport.
Abhängig von der Größe einer Gruppe werden während der Tour folgende Transportmittel verwendet:

In Kirgisistan:

Gruppe Fahrzeug
Gruppe 1-3 Personen "Mitsubishi Delica"
Gruppe 4-15 Personen "Mercedes-Benz Sprinter"

In Usbekistan:

Gruppe Fahrzeug
Gruppe 1-2 Personen "Daewoo Lacetti"
Gruppe 3-6 Personen "Hyundai Grand Starex"
Gruppe 7-9 Personen "Toyota Hiace" / King Long"
Gruppe 10-15 Personen "Mitsubishi Rosa"/Eurise"
Gruppe 16-25 Personen "Golden Dragon"

 

Die Route In Unser Jurtenlager Am Fuss Des Pik Leni

Unser Weg ins Jurtenlager am Fu? des Pik Lenin betragt nicht mehr als 5-6 Stunden aus Osch, wohin Sie leicht anreisen konnen, weil die Fluge dieser Richtung regelma?ig sind. Aus Osch geht der Weg der Expeditionsteilnehmer uber den Gro?en Pamir-Trakt durch malerische Gebirgspasse, einzigartige Gebirgssiedlungen und naturlich durch das beruhmte Alai-Tal. Dann kommen wir ins Basislager des Pik Lenin auf der “Edelwei?-Wiese“ (3600 m).
Fur die Angehorige von DeutschlandOsterreich und der Schweiz gilt visafreie Einreise nach Kirgisistan. Sie konnen sich auf dem Territorium Kirgisistans bis zu 60 Tagen visafrei aufhalten.
Falls Sie Zeit haben, konnten Sie dann einen Bummel durch Osch machen. Sie werden bestimmt uber die Schonheit und Kolorit dieser warmen orientalischen Stadt erstaunt. Osch (oder „sudliche Hauptstadt“) ist die gro?te Stadt im Suden Kirgisistans, wo Sie die gastfreundlichen und gutmutigen Einheimischen treffen werden. Hier werden Sie belebte, grune Stra?en, typisch orientalischen Basar und naturlich die wichtigste Sehenswurdigkeit - „Suleyman-Berg“ sehen. Dieser Berg befindet sich mitten in der Stadt und, an unmittelbare Nahe des Pamir-Gebirges.

Unser Programm bietet drei Varianten der Anreise ins Basislager des Pik Lenin:

1. Via Osch, gro?te Stadt im Suden Kirgisistans, und weiter mit einem Fahrzeug zum Basislager des Pik Lenin. Da die Fluge von Turkish Airlines geoffnet wurden und visafreie Einreise eingefuhrt wurde, ist diese Variante der Anreise bequem und hilft Ihnen Geld und Zeit zu sparen.
2. Via Taschkent, die Hauptstadt Usbekistans, und weiter mit einem Fahrzeug 6-7 Stunden Fahrt durch den malerischen Gebirgspa? Kamtschik im grunen Fergana-Tal (bitte beachten Sie, dass bei der Anreise via Taschkent mussen die Teilnehmer ein usbekisches Visum haben).
3. Via Bischkek, die Hauptstadt Kirgisistans, und weiter mit dem Flugzeug nach Osch (es ist in Betracht zu ziehen, dass das Freigepack 15 kg betragt und das Ubergewicht 0,5-1,5 USD pro Kilo kostet).

Das Jurtenlager „Pik Lenin“ befindet sich in der Alpinzone auf der „Edelwei?-Wiese“ (3600 m) - das ist ein idealer Ort fur die aktive Erholung und sogar fur Erholug mit der ganzen Familie.

Visa, Genehmigungen

Fur Staatsangehorige folgender Staaten gilt ein visumfreies Einreiseverfahren auf unbestimmte Zeit:

  • Aserbaidschan
  • Armenien
  • Wei?russland
  • Vietnam
  • Georgia
  • Kasachstan
  • DPRK
  • Kuba
  • Moldawien
  • Russland
  • Tadschikistan
  • Laos

 

Fur bis zu 90 Tage: Mongolei, Ukraine.

Fur bis zu 60 Tage:

  • Aussie Union
  • Andorra
  • Argentinien
  • Osterreich
  • Belgien
  • Bahrain
  • Bosnien und Herzegowina
  • Brasilien
  • Brunei Darussalam
  • Chile
  • Der Vatikan
  • Gro?britannien
  • Ungarn
  • Deutschland
  • Niederlande
  • Griechenland
  • Danemark
  • Island
  • Irland
  • Spanien
  • Italien
  • Kanada
  • Katar
  • Republik Korea
  • Kuwait
  • Lettland
  • Litauen
  • Liechtenstein
  • Luxemburg
  • Malta
  • Monaco
  • Montenegro
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Polen
  • Portugal
  • Saudi-Arabien
  • San Marino
  • Sultan-Oman
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Die Turkei
  • Usbekistan
  • Finnland
  • Frankreich
  • Kroatien
  • Tschechische Republik
  • Schweiz
  • Schweden
  • Estland
  • Japan

 

Fur bis zu 30 Tage: Malaysia.

Es ist unbedingt notwendig gema? der vorhandenen Regeln einen Ausweis fur die Grenzzone zu machen, wo sich der Pik Lenin befindet. Dafur braucht man spatestens einen Monat vor Ihrer Ankunft eine Passkopie an uns zu schicken und die geplante Aufenthaltsdauer anzugeben.

Hinweis: Wenn Sie eine Kulturreise durch die historischen Stadte Samarkand, Buchara, Chiwa, Kokand und andere unternehmen, benotigen Sie fur Usbekistan Einreisevisum. (Staatsangehorige der GUS-Lander mussen nur ihre internationalen Passe haben, um Usbekistan zu besuchen.)

 

Nützliche Information:

  • Unser Jurtenlager ladt gerne die Familien mit den Kindern ein auf Urlaub zu gehen! Liebe Freunde, hier haben Sie volle Freiheit! Die Kinder, die schon Gluck hatten, bei uns die Sommertage zu verbringen, waren sehr begeistert, mit ihren Muttern und Vatern zu wandern, zu reiten, in den Seen zu baden, die Lenkdrachen fliegen zu lassen usw. Hier sind noch viele andere spannende Aktivitaten.
  • Fur Sie, stehen immer die Pferde bereit! Sie konnen einen Ritt durch das Tal des Flusses Atschik-Tasch unternehmen, wahrend dessen Sie viele interessante Momente erleben werden, denn ist es hier so schon! Sie konnen zu den Seen oder zu der Lukowaya Wiese mit Vergnugen reiten!
  • Im Lager sind auch Mount bikes zur Verfugung gestellt. Das Tal des Flusses Atschik-Tasch, sowie das Alay Tal sind furs Fahrradfahren sehr gut geeignet! Die Landschaft ist hier ein bisschen hugelig, aber im Gro?en und Ganzen fast flach, es gibt hier viele unbefestigte Landstra?en. Wenn Sie aber lieber auf dem durchschnittenen Gelande Rad fahren mochten - ist es auch moglich! Und das wichtigste: jede Kurve oder jeder Aufstieg ist eine neue Entdeckung!
  • Im Tal des Flusses Atschik-Tasch werden jeden Sommer kirgisische Jurten aufgebaut - die Hirten treiben die Jaks (!), Kuhe und Ziegen nach Suden an. Wahrend die Manner und ihre Sohne Vieh zu Pferd weiden, fuhren die Frauen und Ihre Tochter den Haushalt, bereiten das Essen zu, machen Handarbeiten. Alle Jurten sind mit dem traditionellen Filz- und Korbdekor sowie mit den Teppichen geschmuckt. Sie freuen sich immer auf die Gaste und werden Ihnen gern erzahlen, wie alle diese Dinge gefertigt wurden.
  • Fotofans, Journalisten, Maler, Reisende, Traumer, Liedermacher, die alten und jungen Leute, also alle, die ihre Ruhe verloren haben und diejenige, die ihre Berufung und Inspiration finden mochten, gewinnen hier Harmonie, Frieden und seelisches Gleichgewicht. Lassen Sie sich von dieser Schonheit und Majestat dieser Region inspirieren. Sie konnen dann die Welt mit ihren neuen Farben sehen. Sie bekommen eine neue Energie furs Leben.
  • Das Jurtenlager zusammen mit den gro?en kirgisischen Jurten - „Essenzelt“ und „Gastejurte“ - bietet auf seinem Territorium komfortable 4-Personen-Zelten mit Bettwaschen! Und dieses gut eingerichtete Ort fur die Reisenden kann gleichzeitig die Unterbringung fur mehr als 100 Personen bieten (Genauso Personen konnen in dem Jurtenlager 1 untergebracht werden). Abends werden in den Jurten Ofen angeheizt, was regelma?ig die Abendversammlungen langer macht.
  • Bei uns werden Sie sehr schmackhaft 3 Mal pro Tag essen. Die Koche sind Meister in ihrem Fach und sind den Gesetzen der kulinarischen Kunst ergeben! Es ist fur unsere Koche ein Vergnugen sich fur Sie zu bemuhen. Wir haben immer auf den Tischen frisches Obst (Wassermelonen, Melonen, Trauben, Apfel und Birnen, Pfirsiche und Aprikosen), Salate aus den frischen Gemusen, die leckersten Naschwerke aus dem Orient - Nusse, Dorrobst, Bonbons und Geback, und naturlich, Kaffee und Tee nach jedem Geschmack. Sie konnen hier auch jederzeit Safte und Mineralwasser, Bier und auch etwas Starkeres kaufen. Also wir haben das gern, gut zu speisen!
  • Wir haben in unserem Basislager eine Badestube mit dem Dampfbad! Das ist noch eine Jurte, die sehr gut für dieses Ziel ausgestattet ist. Es ist hier warm, bequem und einfach toll. Und es gibt hier immer kaltes und warmes Wasser, so viel wie Sie wollen! Also man kann hier sowohl sich normal waschen, als auch sich ein wenig wärmen - glauben Sie uns, manchmal ist das sehr angenehm.
  • Wir haben in unserem Basislager eine Badestube mit dem Dampfbad! Das ist noch eine Jurte, die sehr gut fur dieses Ziel ausgestattet ist. Es ist hier warm, bequem und einfach toll. Und es gibt hier immer kaltes und warmes Wasser, so viel wie Sie wollen.
  • Wir haben im Lager Internet! Au?erdem verfugen wir uber Computer mit allem Zubehor, so dass wir Ihnen helfen konnen die Fotos zu speichern oder zu sehen und Ihr Lieblingsfilm oder Musik einzuschalten. Wir konnen auch fur Interessenten Disko organisieren.
  • In unserem Jurtenlager haben Dienst der Arzt und die mobile Rettungsabteilung, die jederzeit Ihnen zu Hilfe kommt!
  • Wenn Sie Volleyball spielen wollen, haben wir einen speziellen Volleyballplatz mit dem Netz fur Sie. Also sammeln Sie die Mannschaft und vorwarts! Leidenschaftliche Fans gewinnen Sie auf jeden Fall.
  • Was die mobilen Verbindungsmittel wie Funkgerate, Mobiltelefone (Die funktionieren hier perfekt. Deshalb werden sie von vielen als Funkgerate benutzt.) sowie das Satellitentelefon betrifft, haben wir die hier auch und alles funktioniert.
  • Wir schaden der Umwelt nicht. Der Mull, der leider ein Teil des normalen Lebens des Menschen ist, wird regular sortiert, und danach aus dem Tal in die Stadt ausgefuhrt oder ohne Naturschaden vernichtet.

Karte der Route

Karte der Route «Pamir als Kurort»

 

  1. Wie sieht das Reiseprogramm „Pamir als Kurort“ aus?
  2. Wer kann an diesem Reiseprogramm teilnehmen? Braucht man spezielle Vorbereitung?
  3. Wie hoch ist das Mindestalter fur die Teilnahme am Programm "Urlaub im Pamir"? Konnen Kinder in gro?en Hohen bleiben?
  4. Wie ist die durchschnittliche Temperatur tags und nachts in den Jurtenlagern?
  5. Welche Kleidung muss man mitnehmen, um sich komfortabel zu fühlen?
  6. Soll man die Versicherung ausstellen lassen?
  7. Ist die Teilnahme an diesem Programm nicht gefährlich?
  8. Ist es wahrscheinlich, dass man während der Reise gefährliche Wesen (Schlangen, Spinnen, Zicken usw.) trifft?
  9. Welche Leistungen sind im Reisepreis inkl.?
  10. Wie ist es mit denjenigen, die gesundheitliche Probleme haben?
  11. Was soll ich machen, wenn ich im Jurtenlager oder im 1. Lager krank werde?
  12. Wie sind die Jurtenlager ausgestattet?
  13. Welche Währung wird am Pik Lenin akzeptiert?
  1. Wie sieht das Reiseprogramm „Pamir als Kurort“ aus?
    Das Programm „Pamir als Kurort“ ist ein einzigartiges Programm für jede Art der Erholung, die keine spezielle physische oder technische Vorbereitung voraussetzt. Sie können die Zeit so, wie es Ihnen gefällt verbringen. Dabei sind die Möglichkeiten für verschiedene Abenteuer und Beschäftigungen sehr groß (Reiten, Bergfahrradfahren, Gleitschirmfliegen, unkomplizierte Wanderungen u. a.)
  2. Wer kann an diesem Reiseprogramm teilnehmen? Braucht man spezielle Vorbereitung?
    Angebotenes Programm ist einem breiten Kreis der Touristen geeignet, und eine spezielle Vorbereitung für die Teilnahme an dieser Reise wird nicht erfordert. Zum Programm „Pamir als Kurort“ können sowohl die Touristen mit Erfahrung kommen, als auch unbeleckte von vielen Reisen Touristen, auch mit Kindern. Das ist eine ausgezeichnete Möglichkeit für die Familienerholung in der Natur.
  3. Wie hoch ist das Mindestalter fur die Teilnahme am Programm "Urlaub im Pamir"? Konnen Kinder in gro?en Hohen bleiben?
    Da das Base Camp auf einer Hohe von 3.600 m liegt, empfehlen wir Ihnen dringend, keine Kinder unter 8 Jahren zu nehmen.
    Laut UIAA reagieren Kinder nur im Alter ab 8 Jahren auf Hohenlagen wie Erwachsene und haben die gleichen Symptome der Bergkrankheit. Fur jungere Kinder ist ihre Reaktion unvorhersehbar und deshalb sollten sie nicht auf eine Hohe von mehr als 3.000 bis 4.000 m gebracht werden, wahrend ihr Ubernachtungsort nicht hoher als 2.500 m sein sollte.
    Wenn Sie mit Ihrem Kind in die Hohe steigen, mussen Sie sicherstellen, dass es absolut gesund ist. Bitte konsultieren Sie Ihren Kinderarzt, bevor Sie mit Ihrem Kind in die Berge reisen.
    Hinweis: Kleinkinder sind im Allgemeinen schlecht darin, ihr physiologisches Unbehagen mitzuteilen. Sie wurden wahrscheinlich nur sehr leise und still werden. Die Thermoregulation eines Kindes ist unreif, ebenso wie seine Anpassungsfahigkeit an eine hypoxische Exposition gegenuber einem Erwachsenen.
    Reflexionen von Schnee und eine dunnere atmospharische Schicht in gro?er Hohe lassen das Risiko einer solaren ultravioletten Strahlung wahrscheinlicher werden als auf Meereshohe. Kinder verbrennen haufiger als Erwachsene, wenn sie der uberschussigen Sonne ausgesetzt sind. Angemessene Sonnenschutzcremes (Schutz vor UVA und UVB, SPF mindestens 30, vor Sonneneinwirkung aufgetragen), Hute, lange Armel und Schutzbrille sind erforderlich, um Sonnenbrand oder Schneeblindheit zu verhindern. Angemessene Kleidung ist wichtig, um Elend, Unterkuhlung und Erfrierungen zu verhindern.
  4. Wie ist die durchschnittliche Temperatur tags und nachts in den Jurtenlagern?
    Wir haben 4 feste Termine der Anreise ins Jurtenlager. Aus diesen Terminen konnen Sie einen wahlen, der Ihnen am besten pa?t. Sie konnen Tabelle der Transfertermine ansehen.
    Sie sollten in Osch mit dem Morgenflug ( oder mit einem fruheren Flug ) an einem der festen Termine ankommen.
    Zur Info: Abfahrtszeit des Verkehrsmittels aus Osch ins Basislager - 06:00 Uhr.
    Wenn Sie fruher anfliegen, konnen wir fur Sie das Hotel buchen und am Flughafen empfangen!
  5. Welche Kleidung muss man mitnehmen, um sich komfortabel zu fühlen?
    Die Tagestemperatur im Basislager im Juli-August kann von 5°С (bei schlechtem Wetter) bis +30°С (bei gutem sonnigem Wetter) schwanken, nachts kann die Temperatur von +3 bis +15°С sinken. Meistens ist es im Basislager sonnig und trocken, man kann in der Sonne liegen und in der Sommerkleidung laufen. Bei den unerwarteten Zyklonen und Wetterscheiden kann es schneien - aber das kommt sehr selten vor, und der Schnee schmilzt sehr schnell.
    Da das Lager 1 sich auf der Hohe 4400 m befindet und an der Morane des Lenin-Gletschers steht, ist der Schnee hier ganz in der Nahe. Tagestemperatur bei gutem sonnigem Wetter kann bis +25°С steigen, und bei dem schlechten Wetter kann fast bis 0°С sinken. Schneefalle im Lager 1 gibt es ofter, als im Basis-Jurtenlager. Aber nach dem Schneefall sieht alles am Morgen wie in einem Marchen aus, - wunderschon.
  6. Welche Kleidung muss man mitnehmen, um sich komfortabel zu fuhlen?
    Es ist empfohlen folgende Ausrustung und Kleidung mitzunehmen.
  7. Ist die Teilnahme an diesem Programm nicht gefährlich?
    Ja, das ist ein notwendiger Schritt vor der Abreise aus dem Heimatland in unser fernes Land eine Krankenversicherung auf die Summe nicht weniger als 10000-15000 USD ausstellen lassen.
  8. Ist es wahrscheinlich, dass man während der Reise gefährliche Wesen (Schlangen, Spinnen, Zicken usw.) trifft?
    Laut der Erfahrung der Organisation dieses Programms, ist diese Moglichkeit sehr gering.
  9. Welche Leistungen sind im Reisepreis inkl.?
    Service des Reiseprogramms bietet eine maximale Anzahl der Leistungen und einen maximalen Komfort an. Im Reisepreis sind die folgenden erforderlichen Leistungen enthalten:
    • Abholung und Hinbringen vom/zum Flughafen;
    • Alle Transfers laut Programm;
    • Ubernachtung in bestem Hotel (3 *) in Osch mit Fruhstuck (letzter Tag);
    • Unterbringung in den Zelten im Jurtenlager, 2 Personen pro Zelt (die Zelte sind mit Strom, Holzbelagen, Matratzen, Decken, Kissen und Bettwaschen - Bettbezug, Kissenbezug, Laken - ausgestattet);
    • Verpflegung - Vollpension (drei hei?e Mahlzeiten taglich; von professionellen Kochen zubereitet; vegetarisches Essen moglich.);
    • Jurten (national eingerichtet) mit Heizung im Jurtenlager (3600 m) und Lager 1 (4400 m) fur Erholung, Essen und Freizeitverbringung;
    • Bergfuhrer;
    • Kostenloser Beforderungsdienst von personlichem Gepack (unter 15 kg) vom Basislager (3600m) nach Lager 1 (4400m);
    • Miete der Ausrustung fur das ganze Programm:
    • Ausfertigung der erforderlichen Unterlagen fur den Besuch dieses Gebietes, Umweltbezogene Steuern und Gebuhren;
    • Aufbewahrung im Jurtenlager und im Jurtenlager 1 (4400 m);
    • Sauna und Duschkabinen im Jurtenlager;
    • Elektrizitat 220 V; 50 Hz.
  10. Wie ist es mit denjenigen, die gesundheitliche Probleme haben?
    Es ist zu beachten, dass unser Jurtenlager auf der Hohe 3600 m liegt, und auf dieser Hohe konnen schon manchmal die Merkmale der Bergkrankheit erscheinen. Deshalb empfehlen wir den Menschen, die an Probleme mit dem Blutkreislauf oder an schwere Formen der habituellen Krankheiten (Hypertoniker, Asthmatiker) leiden, vor der Reise von Ihrem Arzt beraten lassen. Wenn nach seiner Meinung Ihre Gesundheit eine Reise erlaubt und die Risiken minimal sind, dann konnen Sie mit einem personlichen Verbandkasten mit gewohnten und speziellen Medikamenten zu uns fahren.
  11. Was soll ich machen, wenn ich im Jurtenlager oder im 1. Lager krank werde?
    Sowohl im Jurtenlager, als auch im Lager 1 hat Dienst der Arzt, an den Sie sich wenden konnen. In den beiden Lagern gibt es Verbandkasten fur die meisten wahrscheinlichen Krankheitsfalle.
    In den schwierigeren Fallen (falls solche vorkommen), die die sofortige Beforderung ins Krankenhaus verlangen, - bleiben Sie nicht ohne Hilfe von Seiten des Personals unserer Lager und werden sofort ins naheliegende Krankenhaus transportiert. Hier sollte Ihre Versicherung, die alle Kosten fur die notwendige Ma?nahmen und Medikamente abdecken.
  12. Wie sind die Jurtenlager ausgestattet?
    Jurtenlager (Basislager) (3600 m) liegt auf der malerischen Edelweiss-Wiese. Hier stehen Ihnen zur Verfügung:
    • Nationale Jurten - fur Erholung, Essen und Unterhaltungen. Die Jurten sind mit Ofen ausgestattet, die taglich aufgeheizt werden, hier gibt es notwendige Mobeln (Tische, Stuhle), Strom, Audio- und Videogerate, Bar, wo man Tee, Kaffee, Bier, Getranke, Imbi? u.s.w. bestellen kann;
    • Bequeme, geraumige Zelte, die mit Holzbelagen, Matratzen, Decken, Kissen und Bettwaschen ausgestattet sind;
    • Dampfbad (Sauna) (der taglich am Nachmittag aufgeheizt wird);
    • Toilette mit Ausgusskasten;
    • Bequeme Handwaschsysteme mit warmem Wasser, der Seife und den Spiegeln;
    • Jurte - Aufbewahrungsraum;
    • Volleyballplatz, Ball;
    • Drei hei?e Mahlzeiten taglich; (von professionellen Kochen zubereitet; vegetarisches Essen moglich.);
    • Satellitentelefon, Internet, Strom, Funkverbindung.
    Jurtenlager 1 (4400 m) auf der Moräne des Lenin-Gletschers verfügt über folgende Infrastruktur:
    • Zwei komfortable Jurten mit Ofen ausgestattet, die taglich aufgeheizt werden, hier gibt es notwendige Mobeln (Tische, Stuhle), Strom, Audio- und Videogerate, Bar, wo man Tee, Kaffee, Bier, Getranke, Imbi? u.s.w. bestellen kann;
    • Geraumige Zelte;
    • Toilette (immer sauber und hygienisch);
    • Aufbewahrungsraum;
    • Satellitentelefon, Funkverbindung, Moglichkeit die Akkubatterien aufzuladen;
    • Dampfbad. (Sauna);
  13. Welche Währung wird am Pik Lenin akzeptiert?
    In den Lager des Pik Lenin wird folgende Währung akzeptiert: USD, Euro, russische Rubel und kirgisische Som. Alles. Aber der Vorzug wird dem USD gegeben.

Falls Fragen entstehen, auf die Sie keine Antwort auf unserer Seite gefunden haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter. Wir freuen uns, Ihnen helfen zu können.

Kontaktangaben:
E-mail: adventure@centralasia-travel.com
Tel: +7 (499) 50498 99

Fotos der Tour:

Das Basislager des Pik Lenin (3600 m). Pamir, Kirgisistan Reisende Pass (4150 m). Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Das Basislager des Pik Lenin (3600 m). Pamir, Kirgisistan
Kochen Kuchen im Tandoor. Das Basislager des Pik Lenin (3600 m) Tortillas (non) - Brot Zentralasien Lenin Peak (7134 m). Pamir, Kirgisistan Volleyball im Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Jurten im Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Brotbacken im Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Brotbacken im Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Wandern auf den Seen. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Kochen Khorovats und Grill im ersten Camp. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Blumen der Pamir. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Gleitschirmfliegen im Basislager des Pik Lenin Yaks. Pamir-Alai, Kirgisistan Marmota im Lukovaya Wiese. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Lukovaya Wiese. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Radtouren rund um das Basislager Gehen Sie um das Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Gehen Sie um das Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Umgebung des Pik Lenin Basislager Umgebung des Pik Lenin Basislager Umgebung des Pik Lenin Basislager Im Ruhezustand im Basislager des Pik Lenin Der Kamm des Petrovskiy Höhepunkt. Pamir, Kirgisistan Im Basislager des Pik Lenin. Pamir, Kirgisistan Tee trinken im Freien. Lager 1 (4400m), Pik Lenin, Kirgisistan Im Basislager des Pik Lenin. Pamir, Kirgisistan In Camp 1 von Pik Lenin. Pamir, Kirgisistan Im Basislager des Pik Lenin. Pamir, Kirgisistan Das Basislager des Pik Lenin (3600 m). Pamir, Kirgisistan Der Kamm des Petrovskiy Höhepunkt. Pamir, Kirgisistan Der Kamm des Petrovskiy Höhepunkt. Pamir, Kirgisistan Umgebung des Pik Lenin Basislager Umgebung des Pik Lenin Basislager Umgebung des Pik Lenin Basislager Umgebung des Pik Lenin Lager 1 Blumen der Pamir. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Tulpar Kul See. Chon-Alai-Tal, Pamir, Kirgisistan Die Umgebung des Sees Tulpar Kol. Chon-Alai-Tal, Pamir, Kirgisistan Die Umgebung des Sees Tulpar Kol. Chon-Alai-Tal, Pamir, Kirgisistan Aufstieg zu den Reisende Pass (4150 m). Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Der Kamm des Petrovskiy Höhepunkt. Pamir, Kirgisistan Der Kamm des Petrovskiy Höhepunkt. Pamir, Kirgisistan Lager 1 (4400 m). Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Lager 1 (4400 m). Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Lager 1 (4400 m). Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Lenin Peak (7134 m). Pamir, Kirgisistan Taldyk-Pass (3615 m). Pamir Im Basislager des Pik Lenin. Pamir, Kirgisistan Im Basislager des Pik Lenin. Pamir, Kirgisistan Im Lager 1 des Pik Lenin. Pamir, Kirgisistan Lager 1 (4400 m). Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Auf dem Weg zum Camp 1. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Lager 1 (4400 m). Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Lager 1 (4400 m). Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Mittagessen in der ersten Camp. Essen im Basislager des Pik Lenin Lenin Peak (7134 m). Pamir, Kirgisistan Auf dem Weg zum Camp 1. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Spaziergang durch das Lager 1. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Spaziergang durch das Lager 1. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Spaziergang durch das Lager 1. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Spaziergang durch das Lager 1. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Spaziergang durch das Lager 1. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Vorlage von Bescheinigungen. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Pilze auf Lukovaya Wiese. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Das Basislager des Pik Lenin (3600 m). Pamir, Kirgisistan Das Basislager des Pik Lenin (3600 m). Pamir, Kirgisistan Das Basislager des Pik Lenin (3600 m). Pamir, Kirgisistan Das Basislager des Pik Lenin (3600 m). Pamir, Kirgisistan Vorlage von Bescheinigungen. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Vorlage von Bescheinigungen. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Abfahrt aus dem Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Abfahrt aus dem Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Umgebung des Pik Lenin Lager 1 Auf dem Weg zum Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Chon-Alai-Tal. Pamir, Kirgisistan Chon-Alai-Tal. Pamir, Kirgisistan Chon-Alai-Tal. Pamir, Kirgisistan Auf dem Weg zum Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Auf dem Weg zum Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Lukovaya Wiese. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Marmota im Lukovaya Wiese. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Marmota im Lukovaya Wiese. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Petroglyph in der Nähe des Lukovaya Wiese. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Wandern auf den Seen. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Wandern auf den Seen. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Marmota im Lukovaya Wiese. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Marmota im Lukovaya Wiese. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Marmota im Lukovaya Wiese. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Rückkehr zum Basislager. Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan Aufstieg zu den Reisende Pass (4150 m). Lenin Gipfel, Pamir, Kirgisistan

alle Fotos sehen »»

Video vom Pik Lenin:

Video: Erleben von Pamir 2016Erleben von Pamir 2016 VIDEO (zeitrafferfilm): Umgebung des basislagers (3600 m) unterhalb des pik LeninUmgebung des basislagers (3600 m) unterhalb des pik Lenin Video: Sammlung Einzigartiger Fotos Von Pik Lenin UmgebungSammlung Einzigartiger Fotos Von Pik Lenin Umgebung Video: Abstieg In Die Kluft Des Gletschers
Abstieg In Die Kluft Des Gletschers

alle Videos sehen »»

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Nutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich.

«« zurück nach oben »»

     	

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel. * 

Telegram  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:

Bei der Eingabe Ihrer Daten auf diesem Feedbackformular willigen Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten ein.



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE