Usbekistan Fahrradtour

Fahrradfahrt in den Bergen und Wüsten Usbekistans

 

Reiseland: Usbekistan
Dauer Ihrer Reise: 14 Tage / 13 Nächte
Route und Städte: Tashkent - Dschissach - die Schlucht in Sarmish - Jurtenlager - Gischduwan -  Buchara -
  - Samarkand - Taschkent

Diese Radtour durch Usbekistan ist eine ausgezeichnete Gelegenheit für diejenigen, die keine standardisierte Radrouten lieben, und ihre Kraft in der Hitze des zentralasiatischen Sommers zwischen Felsen und Sand testen wollen.

Dieses Fahrradprogramm mit einem Begleitfahrzeug führt durch die einzigartigen Landschaften der Nurata Bergen, die im Kontrast zur heißen Kysylkum-Wüste im Norden und dem fruchtbaren Seravshan-Tal im Süden stehen.

Die Radfahrer werden die herrlichen Landschaften und hellen Wüstenfarben, Halbwüsten und steilen Berghänge genießen. Eines der beeindruckenden Dinge, die die Reisenden auf ihrem Weg entdecken werden, ist der Aydarkul See, dessen Wasser sich Hunderte von Kilometern im Herzen der Kyzylkum-Wüste erstreckt.

Ausflüge nach Buchara und Samarkand, die zwei berühmtesten Städte an der Großen Seidenstraße, werden als eine schöne Fortsetzung des Abenteuerradsports in Usbekistan sein und werden die alte orientalische Architektur, die erstaunliche usbekische Küche und die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen bieten.

Nehmen Sie Ihr Fahrrad mit und kommen Sie zu aufregenden Fahrradfahrt in den Bergen und Wüsten Usbekistans!

  • Programm der Tour,
    Leistungen und Preise

  • Häufig gestellte Fragen

  • Nützliche Information

 

Das Fahrradprogramm "In den Bergen und Wüsten Usbekistans":
1 Tag Ankunft in Taschkent.
Ankunft in Taschkent. Treffen am Flughafen Taschkent. Transfer zum Hotel und Check-in. Eine Gruppenversammlung von Fahrradprogrammteilnehmern. Übernachtung im Hotel.
2 Tag Transfer Taschkent - Jizzakh (201 km, 2 Stunden 40 Minuten). Mittagessen im Tschajchana (Teehaus).
Transfer zur Siedlung Asmansay zum Ausgangspunkt der Fahrradfahrt (60 km, 1h). Vor dem Start: Tee, leichter Snack.
Radtour auf dem bergigen Gelände: Ausgangspunkt (572 m) - Aufstieg zum Pass Saurbel (1150 m) - Camp 1 (1130 m).
Straße: Schotterstraße, Asphalt, beschädigte Straße
Höhenunterschied: + 555 m
Fahrradfahrt pro Tag: 33km
Nacht im Zeltlager.
3 Tag Radroute: Camp 1 (1130 m) - Ort für eine Mittagspause 1 (846 m), in der Nähe des Dorfes Turkmenaul.
Straße: Schotterstraße.
Entfernung: 36 km
Höhenunterschied: -284m.
Radroute: Ort für eine Mittagspause 1 (846m) - Camp 2 (826 m), in der Nähe des Dorfes Dschamandschar, am Pumpwerk.
Straße: beschädigte Straße, Asphalt, Naturstraße.
Fahrt: 22 km
Höhenunterschied: -20 m
Gesamtentfernung pro Tag: 58 km.
Nacht im Zeltlager.
4 Tag Radroute: Camp 2 (826 m) - Ort für eine Mittagspause 2 (912 m).
Straße: Asphalt, beschädigte Straße, Naturstraße, Geländeweg, beschädigte Straße, Schotterstraße.
Fahrt: 28 km
Höhenunterschied: +86 m
Radroute: Ort für eine Mittagspause 2 (912 m) - Camp 3 (1018 m).
Straße: Naturstraße, Geländeweg, Schotterstraße.
Fahrt: 19 km
Höhenunterschied: +106 m
Gesamtentfernung pro Tag: 58 km.
Nacht im Zeltlager.
5 Tag Radroute: Camp 3 (1018 m) - Ort für eine Mittagspause 3 (1645 m). Fasilman Seeufer.
Straße: Schotterstraße.
Fahrt: 15 km
Höhenunterschied: +627 m
Downhill-Bergabfahrt: Ort für eine Mittagspause 3 (1645 m) - Camp 4 (700 m), Siedlung Sentyab.
Straße: Geländeweg, Naturstaße.
Fahrt: 12 km
Höhenunterschied: -945 m
Gesamtentfernung pro Tag: 27 km.
In der zweiten Hälfte des Tages können Sie sich ausruhen, durch das Dorf von Sentyab spaziergehen, Bekanntschaft mit dem Leben und Leben der Anwohner machen.
Nacht im Zeltlager/Gästehaus der Einheimischen.
6 Tag Radroute: Camp 4 (700 m) - Siedlung Sentyab - Stausee (530 m).
Straße: Schotterstraße, beschädigte Straße, Schotterstraße.
Fahrt: 5 km
Höhenunterschied: -170 m
Radroute: Stausee (530 m) - Pass “Sop” (1707 m).
Straße: Schotterstraße,  beschädigte Straße, Schotterstraße, Geländeweg, Schotterstraße.
Fahrt: 17 km
Höhenunterschied: +1177 m
Radroute: Pass Sop (1707 m) - Ort für eine Mittagspause 4 (1382 m).
Straße: Schotterstraße.
Fahrt: 6 km
Höhenunterschied: -325m
Radroute: Ort für eine Mittagspause 4 (1382 m) - Camp 5 (1100 m).
Straße: Schotterstraße.
Fahrt: 15 km
Höhenunterschied: -282m
Gesamtentfernung pro Tag: 43 km.
Nacht im Zeltlager.
7 Tag Radroute: Camp 5 (1100 m) - Ort für eine Mittagspause  5 (675 m), in der Nähe vom Dorf Rawat.
Straße: Schotterstraße, beschädigte Straße, Asphalt, Naturstaße.
Fahrt: 24 km
Höhenunterschied: -425 m
Radroute: Ort für eine Mittagspause 5 (675 m) - Camp 6 (991 m), vor dem Pass Langar (1425 m).
Straße: Geländeweg, Asphalt, Schotterstraße, Asphalt, beschädigte Straße.
Fahrt: 27 km
Höhenunterschied: +316 m
Gesamtentfernung pro Tag: 51 km.
Nacht im Zeltlager.
8 Tag Radroute: Camp 6 (991 m) - der höchste Punkt des Tages (1396 m).
Straße: beschädigte Straße, Schotterstraße.
Fahrt: 6 km
Höhenunterschied: +405 m
Radroute: der höchste Punkt des Tages (1396 m) - Ort für eine Mittagspause 6 (737 m), in der Nähe vom Dorf Maydan.
Straße: Schotterstraße, Geländeweg, Schotterstraße, Geländeweg, Schotterstraße, Geländeweg, Schotterstraße.
Fahrt: 27 km
Höhenunterschied: -659 m
Radroute: Ort für eine Mittagspause 6 (737 m) - Camp 7 (665 m), in der Nähe von der Dorfschule in Tschinar.
Straße: Schotterstraße, beschädigte Straße, Geländeweg, Asphalt, beschädigte Straße, Schotterstraße.
Fahrt: 23 km
Höhenunterschied: -72 m
Gesamtentfernung pro Tag: 56 km.
Nacht im Zeltlager.
9 Tag Radroute: Camp 6 (991 m) - der höchste Punkt (1170 m).
Straße: Schotterstraße, Geländeweg, Schotterstraße.
Fahrt: 19 km
Höhenunterschied: +505 m Radroute: der höchste Punkt (1170 m) - Endziel (592 m), Schlucht Sarmysch. Ort für eine Mittagspause 7.
Straße: Schotterstraße, Geländeweg, Schotterstraße, wassergebundene Decke, beschädigte Straße, Asphalt.
Fahrt: 15 km
Höhenunterschied: -578 m Gesamtentfernung pro Tag: 34 km. Gesamtentfernung in Fahrradfahrt für die gesamte Fahrradroute: 325 km
Ende der Fahrradfahrt Transfer nach Buchara (150km, 2 Std). Unterkunft im Hotel.
10 Tag Buchara.
Frühstück im Hotel. Stadtrundfahrt in Buchara: Samaniden Mausoleum, Chashma Ayub grab, Bolo-Hauz Komplex, alte Festung Ark, Poi-Kalyan Komplex, Abdulaziz-Khan Medresse, Ulugbek Medrese. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das Ensemble Lyabi-Khauz, Kukeldash Medresse, Nadir Divanbegi Madrasah, Handelskuppeln. Übernachtung im Hotel.
11 Tag Buchara - Gischduwan - Samarkand.
Frühstück im Hotel. Fahrt nach Gischduwan (54 km, 1 Stunde 30 Minuten). Besuch des Nationalhauses, wo Sie die Werkstatt für die Produktion von traditioneller Keramik sehen können.
Weiterfahrt Gischduwan - Samarkand (232km, 4Std). Unterkunft im Hotel. Freizeit.
12 Tag Samarkand.
Frühstück im Hotel. Stadtrundfahrt in Samarkand: der berühmteste Platz in Zentralasien ist Registan (Medresse Ulugbek, Medrese Sher-Dor, Medrese Tilla-Kari), Gur-Emir Mausoleum ist das Grab des Großen Tamerlan, Bibi-Khanum Moschee, Shahi-Zinda architektonischen Ensemble, Siab Basar. Übernachtung im Hotel.
13 Tag Samarkand - Taschkent.
Frühstück im Hotel. Fortsetzung der Stadtbesichtigung in Samarkand: das Museum und die alte Siedlung Afrosiab, das Ulugbek-Observatorium, die berühmte Werkstatt für die Herstellung von Seidenpapier, die Teppichfabrik "Khudschum", wo die Heimwerker gewebte Seidenteppiche ausarbeiten. Abfahrt von Samarkand mit dem Schnellzug "Afrosiab" (17:00-19:10). Ankunft in Taschkent. Treffen am Bahnhof. Transfer und Unterkunft im Hotel. Übernachtung im Hotel.
14 Tag Transfer zum Flughafen. Abfahrt.

Reisepreis 2018:

Gruppe 2 3-4 5-6 7-9 10-15
Reisepreis in USD pro Person 2995 2220 2080 1875 1785

Der Reisepreis beinhaltet:

  • Abholung und Hinbringen vom/zum Flughafen;
  • Alle Transfers im komfortablen klimatisierten Transport laut Programm;
  • Unterkunft in einem 3-4 * Hotels in Taschkent, Buchara, Samarkand;
  • Vollpension-Verpflegung während der ganzen Tour;
  • Ausflugsprogramm in Buchara, Samarkand, Taschkent;
  • Transport von Fahrrädern und persönlichen Gütern;
  • Dienstleistungen während des aktiven Teils der Tour:
    • Unterkunft in 2-Personen-Zelten;
    • Dienstleistungen des Reisebegleiters, Kochs, der Service Personal;
    • Begleitfahrzeug für die gesamte Strecke;
    • Transport von Campingausrüstung, persönlichen Gegenständen;
    • Vermietung von Campingausrüstung und Küchengeräten (Zelte, Zelt für Mahlzeiten, Tische, Stühle, Toilette);
    • Verleih von persönlicher Ausrüstung:
      • Teppich
      • Schlafsack
      • Stirnlampe
    • Die notwendigsten Fahrradreparaturwerkzeuge;
    • Mineralwasser für die gesamte Strecke;
    • Verbandkasten.

Im Reisepreis nicht enthalten:

  • Visa-Unterstützung und Visa-Kosten für Nicht-CIS-Bürger;
  • Krankenversicherung;
  • Vermietung von Fahrrädern und Fahrradzubehör;
  • Ersatzteile für Fahrräder;
  • Persönliche Ausrüstung.

 

Häufig gestellte Fragen:

  1. Brauchen die Bürger der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz ein Visum für die Einreise nach Usbekistan?
    Die Bürger der oben genannten Staaten können ein Visum für Usbekistan in der Botschaft oder Konsulat Usbekistans im Ausland beantragen. Dafür brauchen Sie keine Visa-Einladung. Ein Visum wird innerhalb einer Frist von 4 Werktagen nach Annahme der Dokumente ausgestellt. Wenn die Dokumente per Post geschickt werden, müssen Sie mit ca. 2 Wochen rechnen.
  2. Ist es unbedingt notwendig eine Anmeldung während des Aufenthalts in Usbekistan zu machen?
    Die ausländischen Staatsbürger, die sich zeitweilig in Usbekistan befinden, sollen sich nach der Anreise innerhalb von 3 Tagen beim Aufenthaltsort anmelden, außer Feier- und Ruhetagen. In Hotels wird die Anmeldung automatisch von Hotelangestellten durchgeführt. Achten Sie bitte vor der Abreise aus dem Hotel darauf, ob Sie ein Anmeldeformular mit dem Hotelstempel bekommen haben!
  3. Welche Währung ist auf dem Territorium Usbekistans in Umlauf gesetzt? Wo kann man die Währung wechseln?
    Die nationale Währung Usbekistans ist usbekischer sum (UZS). In Umlauf werden die Banknoten im Werte von 100, 200, 500, 1 000, 5 000, 10 000 und 50 000 sum. Die Währung kann man in den Abteilungen der Nationalen Bank, spezialisierten Sortengeschäften und in einigen Hotels wechseln. Außerdem hat man eine Möglichkeit, die Währung in den Wechselstuben nahe von Basaren und Märkten zu wechseln. Dabei soll man den Pass und Anmeldung mithaben.
    Die Scheine sollen nicht zerknittert sein, irgendwelche Beschädigungen oder Einbuchtungen haben, sonst wird es ziemlich kompliziert Geld zu wechseln oder werden die Scheine überhaupt nicht akzeptiert.
    Nach den neuen Regeln ist es nun möglich, Devisen ohne Vorlage eines Reisepasses (bis zu 9000 USD) umzutauschen. Es wird jedoch für ausländische Touristen nützlich sein, Folgendes zu wissen: Wenn sie eine Zollerklärung haben, die den Import von Devisen aus dem Ausland bescheinigt, erhalten sie die erste Kopie des Zertifikats Nr. 09002. Das brauchen Sie für den Wiederumtausch der nationalen usbekischen Währung in Ihre Devisen in Bargeldform. In diesem Fall sollte die Summe der Umtausch den Betrag, der in der Zollanmeldung angegeben war, nicht übersteigen.
  4. Kann man bei der Zahlung Kreditkarten benutzen?
    Die Kreditkarten Master Card und Visa kann man hauptsächlich nur in der Hauptstadt des Landes benutzen. Sie können Ihr Geld von Ihrer Kreditkarte bei den Bankomaten und großen Hotels Taschkents abheben. Auch einige andere Hotels, Restaurants und Geschäfte akzeptieren Kreditkarten. Manchmal können aber technische Probleme beim Einsatz der Kreditkarten entstehen. Deshalb ist es notwendig, immer genug Bargeld mitzuhaben.
  5. Welche Zeitverschiebung gibt es in Usbekistan?
    In Usbekistan ist es +5 Uhr Greenwichzeit.
  6. Können die ausländischen Staatsbürger Kunden von usbekischen Mobilfunknetzanbietern werden?
    Wenn die Anmeldung vorhanden ist, können Sie ein Kunde eines der Mobilfunknetze Usbekistans (Ucell, Beeline, UzMobile) werden.
  7. Darf man nach Usbekistan alkoholische Getränke einführen?
    Es ist erlaubt, bis zu zwei Liter Alkohol pro Person nach Usbekistan einzuführen.
  8. Wieviel effektive Fremdwährung kann man nach Usbekistan einführen?
    Die Einfuhr von der effektiven Fremdwährung nach Usbekistan ist nach der Ausfüllung der Zollerklärung nicht beschränkt. Bei der Einfuhr über 5000 US-Dollars (oder das Äquivalent in anderer ausländischer Währung) wird eine Bescheinigung der Form ТS-28 von der Zollbehörde ausgestellt. Bei der Einfuhr von der effektiven Fremdwährung mehr als 10000 US-Dollars, werden die Gebühren in Höhe von 1 Prozent erhoben.
  9. Wieviel effektive Fremdwährung kann man aus Usbekistan ausführen?
    Die Abfuhr der Barfremdwährung ist gemäß des in die Republik eingeführten Betrags (entsprechend der Zollerklärung) erlaubt. Die Abfuhr der Barfremdwährung, derer Menge höher ist, als in der Zollerklärung angegeben wurde, ist nur mit der Erlaubnis der Zentralbank oder der akkreditierten Banken erlaubt.
  10. Darf man Foto- und Videoaufnahme bei der Besichtigung der Denkmäler durchführen?
    Wenn es kein Verbotsschild gibt, darf man an allen Sehenswürdigkeiten Usbekistans Foto- und Videoaparatur benutzen. An meisten Sehenswürdigkeiten muss man dafür bezahlen. Es ist verboten in der U-Bahn, im Flughafen, an den Bahnhöfen und Stationen zu fotografieren. In Moscheen darf man es nur nach der Genehmigung der Gläubige machen.
  11. Welche Kleidung muss man für die Reise nach Usbekistan mitnehmen? Gibt es Einschränkungen in der Bekleidung für Frauen?
    Am Tag vor der Reise nach Usbekistan während der Wahl der Kleidung bevorzugen Sie die Sachen aus der Baumwolle und anderen natürlichen Stoffen. Vergessen Sie bitte die bequemen Schuhe nicht, weil der größte Teil der Exkursionsprogrammen Spaziergänge beträgt. Nehmen Sie unbedingt eine leichte Kopfbedeckung und Sonnenbrillen mit. Es gibt keine strenge Einschränkungen in der Bekleidung für Frauen. Aber man soll unbedingt beim Besuch der religiösen sakralen Orten einen Schal oder ein Tuch mithaben, um den Kopf und die Schultern zu bedecken.
  12. Welche Sprache sprechen die Ortsbewohner Usbekistans?
    Die Staatssprache in Usbekistan ist Usbekisch. Der größte Teil des Volkes versteht auch Russisch. Außerdem wird Englisch unter den jungen Leuten ziemlich populär.

Unsere Videothek:

Video: Nationale Küche Mittelasiens
Nationale Küche Mittelasiens
Video: Sehenswürdigkeiten von Taschkent
Sehenswürdigkeiten von Taschkent
Video: Usbekische obst und gemüse
Usbekische obst und gemüse
Video: Die Lebende Wüste Kysylkum
Die Lebende Wüste Kysylkum

alle Videos sehen »»

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Nutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich.

nach oben


     	

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel. * 

Telegram  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:

Bei der Eingabe Ihrer Daten auf diesem Feedbackformular willigen Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten ein.



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE