Sehenswürdigkeiten von Margilan

 

Die Stadt Margilan liegt im südlichen Teil des Ferghanatals (Usbekistan), 9 km vom regionalen Zentrum, der Stadt Ferghana, entfernt. Margilan hat eine mehr als 2000-jährige Geschichte und ist eine der ältesten Städte im Ferghanatal (Das alte Margilan), durch die die Große Seidenstraße führte.

Im 10. Jahrhundert war Margilan weithin bekannt für seine Seidenprodukte, deren Ruhm sich weit nach Westen und Osten ausbreitete. Heute ist Margilan das Zentrum der traditionellen Seidenweberei, das „Seidenherz“ Usbekistans, da hier seit vielen Jahrhunderten erbliche Handwerker leben und an ihrem Handwerk arbeiten, um schöne Seidenstoffe (Adras, königlicher Seiden-Khan-Atlas usw.) herzustellen. Alle Produkte werden manuell nach den alten Technologien hergestellt und bemalt.

Heute, wie auch zur Blütezeit der Großen Seidenstraße, wird die schönste Margilan-Seide in verschiedene Länder wie Deutschland, Iran, Indien, Russland, die Republik Korea usw. exportiert. Seidenstoff aus Margilan wird von bekanntesten Modedesignern der Welt erfolgreich in ihren Kollektionen eingesetzt.

In Margilan kann man auch originelle Margilan-Tjubetejkas (Kopfbedeckung) kaufen. Sie werden normalerweise von Einwohnern von Taschkent und dem gesamten Ferghanatal (außer Andischan) getragen.

Außerdem ist Margilan berühmt für seine architektonischen Denkmäler, die die Hauptattraktionen der Stadt sind: Der Pir-Siddik-Komplex mit einem Taubenschlag, das Chodja-Maggiz-Mausoleum, das als das berühmteste Mausoleum im Khanat von Kokand galt, die Said-Achmad-Chodja-Medresse und andere interessante Sehenswürdigkeiten.

Was kann man in Margilan besuchen, interessante Orte:

Die Said-Achmad-Chodja-Medresse

Die Said-Achmad-Chodja-Medresse

Usbekistan ist reich an Museumsstädten, in denen es viele architektonische Sehenswürdigkeiten gibt. Jede Attraktion ist einzigartig und verdient Aufmerksamkeit. Eine dieser Städte ist Margilan mit einer mehr als 2000-jährigen Geschichte. In Margilan befindet sich ein ungewöhnliches architektonisches Gebäude - die Said-Achmad-Chodja-Medresse.

Die Medresse wurde im 19. Jahrhundert erbaut und ähnelt anderen solchen Gebäuden im Ferghanatal jener Zeit. Das Gebäude hat eine Fassade, die von einer massiven Mauer umgeben ist. Die Mauer ist in Sektionen mit einem Ornament in Form von Lanzettenbogen unterteilt.

weiter lesen

 

Die Seidenweberei „Edgorlik“

Die Seidenweberei Edgorlik

Unter den Städten Usbekistans ist Margilan nicht nur für seine architektonischen Sehenswürdigkeiten berühmt, sondern auch für seine prächtigen Seidenprodukte. Hier befindet sich die Seidenweberei "Edgorlik", die weltweit für ihren handgefertigten Khan-Atlas bekannt ist.

Heute ist die Seidenweberei “Edgorlik” die beste und eine der größten Fabriken zur Herstellung von handgefertigten Seidenprodukten in Usbekistan.

weiter lesen

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Nutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich.

«« zurück nach oben »»

Margilan kann in folgenden Touren besichtigt werden:

     	

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel. * 

Telegram  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:

Bei der Eingabe Ihrer Daten auf diesem Feedbackformular willigen Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten ein.



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE