Kojo-Kelen-Schluchten und der Fuß des Leningipfels

Trekking im Pamir-Gebirge: Kichik Alay, Alai Tal und Zaalai Kamm

 

Wo verläuft die Route: Kirgisistan, Pamir-Alai
Dauer: 13 Tage / 12 Nächte
Die beste Zeit für die Reise: Juni - August
Reiseroute: Osch - Kapaly Dorf - Kosh-Moinok Pass - Kojo-Kelen Dorf - Jiptyk Pass - Sary-Mogol Dorf - Jurten Camp unter Lenin Gipfel - Osch

Trekking im Pamir-Gebirge: Kichik Alay, Alai Tal und Zaalai Kamm

Das Trekking beginnt in der malerischen Gegend von Pamir - Kichik-Alai ("Kleines Alai"), in der Nähe des Tals Kojo-Kelen. Hier können Sie nicht nur die erstaunliche Berglandschaft bewundern, sondern auch in das Leben der ursprünglichen Bergsteiger eintauchen - Hirten (Tschabanen), die ihre jahrhundertealten Traditionen und Lebensweisen intakt gehalten haben. Unterwegs sehen Sie einen märchenhaften Wacholderwald und Relikt Birkenhain, kolossale orange-rote Felsen in verschiedenen Formen und Größen, Schluchten und Wasserfälle, "Blaue Grotte" und das exotische Bergdorf Kojo-Kelen, reliefartige Almwiesen und hochalpine Sommerweiden, auf denen Yaks grasen.

Im ersten Teil der Strecke passieren Sie zwei Bergpässe - Kosh-Moinok (3250 m) und Jiptyk (4185 m) durch die Alai-Kette, von wo aus Sie das grandiose Panorama der Schneegiganten des Pamirs mit dem dominanten Gipfel - Leningipfel (7134 m) - genießen können. Nach dem Aufstieg zu den malerischen Pässen folgt der nicht minder spektakuläre Abstieg ins Alai-Tal - eine riesige tektonische Senke, die sich zwischen dem Alai- und dem Zaalai-Kamm befindet.

Im zweiten Teil der Bergtour fahren Sie zum Zaalai-Kamm und zum Fuß seines höchsten Punktes - dem Leningipfel, den Sie am Vortag vom Sattel des Jiptyk-Passes aus gesehen haben. Dieses wunderschöne Bergland wird jedes Jahr von Hunderten von Kletterern besucht, die die berühmte siebentausend Meter hohe Bergkette besteigen wollen. Sie besuchen das Basislager des Leningipfels (3600 m) auf der Edelweisswiese und überqueren den Puteschestwennikow-Pass (4170 m) zum beeindruckenden Leningletscher, auf dessen Moräne sich der höchste Punkt unseres Trekkings befindet - Camp 1 (4400 m).

Nehmen Sie an der Bergwanderung teil und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die malerischsten Gebiete des Pamirs!

  • Programm der tour,
    Leistungen und preise
  • Häufig gestellte fragen,
    visa, genehmigungen

 

Reiseverlauf:
Tag 1. Ankunft in Osh. Transfer Osch - Kapaly Dorf (120 km, ~ 3 Stunden) 2400m.
Camp 1. Spaziergänge durch das Dorf, Bekanntschaft mit der Lebensweise der Einheimischen.
Tag 2. Trekking. Trekking über den Kosh-Moinok-Pass (3250 m). Vom Pass aus öffnet sich ein Panorama auf den Kichik-Alai-Kamm mit Gipfeln von 4000 - 5000 m. Abstieg ins Kosh-Moinok Flusstal (10 km, 5 Stunden, +850m, -450m). Camp 2 auf der Lichtung nahe dem märchenhaften Wacholderwald (2800 m).
Tag 3. Wanderung den Fluss Kosh-Moinok hinauf zum Gletscher. Bekanntschaft mit der Lebensweise der Hirten, Weidevieh auf Sommerweiden. Rückkehr nach Camp 2.
Tag 4. Sary-Bel Flusstal - Kojo-Kelen Siedlung (12km, 5h, +400m, -970m). Durchquerung durch den Sary-Bel-Pass (3200m). Camp 3 auf der Lichtung nahe exotischer roter Felsen im Relikt Birkenhain (wahrhaft paradiesischer Ort), 2230 m.
Tag 5. Wanderungen entlang der umliegenden Schluchten: "Blaue Grotte", Schluchten, Wasserfälle, herrliche Panoramen, rote Felsen, exotisches Dorf.  Rückkehr nach Camp 3.
Tag 6. Kojo-Kelen - Übergang zum Jiptyk-Pass (18 km, 8 Stunden, + 1280m). Trekking entlang des Ak-Bura-Flusstals zum Jiptyk-Pass, Almen, Hochalmen. Camp 4 auf einer kleinen Lichtung in der Nähe eines Baches (3510 m).
Tag 7. Überquerung des Jiptyk-Passes (4185 m) ins Alai-Tal (18 km, 8 Stunden, +675 m, - 1015 m). Am Morgen werden Sie von halbwilden Yaks geweckt. An absolut wilden Orten steigen Sie zum Jiptyk-Pass auf, wo Sie ein atemberaubendes Panorama mit leuchtendem Schnee und Eishängen vom Zaalai-Kamm mit dem dominanten Gipfel - dem Leningipfel (7134 m) - sehen können. Andere Pamir-Riesen sind auch bei gutem Wetter zu sehen - Kommunismus-Gipfel (7495 m) und Korzhenewskaya-Gipfel (7105 m).
Camp 5 auf einer Wiese nahe dem Dorf Sary-Mogol (3000 m).
Tag 8. Siedlung Sary-Mogol - Basislager auf der Edelweiss Lichtung (40km, 2 Stunden). Transfer mit dem Auto ins Achik-Tasch-Tal zum Basislager (3600 m) auf der Edelweißwiese. Spaziergänge in der Nähe des Lagers (Seen, Alpweiden, Hirtenjurten, Denkmal für die toten Kletterer). Übernachtung in Zelten des Basislagers (3600 m).
Tag 9. Wanderung zum Kamm des Petrowskiy Gipfels (optional). Rückkehr zum Basislager (3600 m). Ruhe, Volleyballspiel.
Tag 10. Aufstieg zum Lager 1 (4400m) über den Puteschestwennikow-Pass, von wo aus Sie die Spitze des Leningipfels und des Leningletschers sehen können. Übernachtung in Camp 1 (Campingzelten) (4400 m).
Tag 11. Spaziergang um Camp 1 herum. Nach dem Mittagessen - Abstieg zum Basislager (3600 m). Übernachtung in den Zelten des Basislagers (3600 m).
Tag 12. Transfer nach Osch (250 km, 8 Stunden). Unterbringung im Hotel. Nach Belieben - Exkursion durch Osch (Suleiman-Gebirge, Geschichtsmuseum, Osch-Markt), Kauf von Souvenirs.
Tag 13. Transfer zum Flughafen, Abreise von Osch.

Reisepreis 2019:

Gruppe 2 3-4 5-7 8-9 10-15
Reisepreis in USD pro Person: 2040 1755 1520 1346 1264
Einzelzimmer in Osch +15
Einzelzimmer in bergzelt +185

Im Reisepreis sind enthalten:

  • Treffen und Begleitung am und zum Flughafen;
  • Alle Transfers im komfortablen klimatisierten Transport laut Programm;
  • Hotelunterkunft 3 * in Osch in Zweibett- / Doppelzimmer mit Frühstück;
  • Service während des aktiven Teils der Tour (1-7.Tage):
    • Vollpension (drei warme Mahlzeiten pro Tag);
    • Unterkunft in Doppelzelten;
    • Bergführer, Koch, Servicepersonal;
    • Packpferde zum Tragen von persönlichen Sachen und Teamgepäck;
  • Vermietung von Biwak und Küchengeräten (1-7.Tage):
    • Zelte;
    • Tische und Stühle;
    • Kochgeschirr.
  • Reiseapotheke (für die Gruppe);
  • Ausführung notwendiger Dokumente:
    • Genehmigung für die Grenzkontrollenzone;
    • Ökologische Gebühren.
  • Service während des aktiven Teils der Tour (8-14.Tage):
    • Unterbringung im Basislager (3600 m) - in beheizten Campingzelten für 1-2 Personen.
      Campingzelte verfügen über die notwendige Ausstattung:
      • individuelle Heizgeräte;
      • Betten, Matratzen, Decken, Kissen;
      • Wechselbare Bettwäsche - Bettdecken, Kopfkissenbezüge, Bettlaken;
      • Strom - Steckdosen und Beleuchtung;
      • Kleiderbügel und Stühle.
    • Unterbringung im Lager 1 (4400 m) - in den Campingzelten für 1-2 Personen - (Campingzelte sind mit Holzterrasse, Wärmedämmung, Komfortschaummatratzen ausgestattet);
    • Verpflegung - Vollpension (drei abwechslungsreiche heiße Mahlzeiten täglich von professionellen Köchen zubereitet; Vegetarierkost inkl.);
    • Jurten - geheizte Gemeinschaftskabinen (im nationalen Stil dekoriert) im Basislager und im Lager 1, die gut für die Erholung, Mahlzeiten und Unterhaltung geeignet sind;
    • Bergführerservice;
    • Packpferde zum Tragen von persönlichen Sachen (bis zu 15 kg) von Basislager nach Lager 1 und zurück;
    • Medizinische Betreuung im Basislager und Lager 1.
    • Lagerraum in Basislager und im Lager 1;
    • Dampfbad und Duschkabinen im Basislager;
    • Strom 220 V; 50 Hz;

!!! Geschenke-Bonbon von „Central Asia Travel“:

•   Ausrüstung während des Programms:
-   Schlafsack;
-   Teleskopstöcke;
-   Regenmantel;
-   Stirnlampe;
-   Isomatte;
- Verbandkasten;

Im Preis sind nicht enthalten:

  • Visaunterstützung und Visumgebühren für ausländische Bürger;
  • Internationale Flüge;
  • Krankenversicherung.

Hotels:

Diese Route beabsichtigt folgende Art der Unterkunft:

Stadt Hotels
Osch Sunrise Hotel 3* oder ähnliches
Kleidung und Ausrüstung für das Programm
1 Einen mittelgroßen Rucksack (30-40 l), mit dem man bequem Spaziergänge unternehmen konnte;
2 Transporttasche (nicht unbedingt notwendig, aber bequem für den Transport auf den Pferden zwischen Lagern).
3 Sonnencreme SPF 25-40.
4 Sonnenbrille.
5 Trakking-Schuhe (Scarpa kailash GTX, Salomon Quest 4D GTX, The North Face Wreck Mid GTX oder ähnliches).
6 Wanderschuhe(SALEWA MTN Trainer GTX, Garmont Dragontail MNT GTX) für BL, L1 und Stadt (Osh, Bishkek).
7 Daunenjacke (BASK Valdez oder ähnliches).
8 Regenjacke (GORE-TEX) (RedFox Vector GTX III).
9 Regenhose (GORE-TEX) (RedFox Vector GTX III).
10 Softshelljacke (BASK Kondor V3), softshellhose (BASK Vinson Pro V2).
11 Fleecejacke und Funktionsnterwäsche (Termo- und leichte) (BASK).
12 Fleecehandschuhe (dünne und dicke) (RedFox Ice)
13 Warme Mütze (Outdoor Research Windwarrior Hat, Outdoor Research Peruvian Hat) und eine Schirmnütze vor Sonne.
14 Funktions t-shirt.
15 Expeditionssocken (Boreal TREK Thermolite) und einfache Socken.
16 Lippenschutz Balsam (mit UV Schutz).
17 Reiseapotheke (persönliche).

Transport.
Auf dieser Route wird die folgende Transportart verwendet (abhängig von der Anzahl der Personen in einer Gruppe):

"Toyota Sequoia"
(bis 3 Sitzplätze)

Toyota Sequoia

"Mitsubishi Delica"
(bis 5 Sitzplätze)

Mitsubishi Delica

"Mercedes-Benz Sprinter"
(bis 11 Sitzplätze)

Mercedes-Benz Sprinter
Klimaanlage Audio System Sicherheitsgurten Klappsitze Beleuchtung im Innenraum Klimaanlage Audio System Sicherheitsgurten Beleuchtung im Innenraum Audio System Sicherheitsgurten Beleuchtung im Innenraum

 

Häufig Gestellte Fragen

  1. Wer kann diese Wanderung unternehmen? Sollten die Teilnehmer der Tour vorherige Trekking-Erfahrung haben oder sich körperlich vorbereitet sein?
  2. Können Menschen mit gesundheitlichen Problemen an diesem Programm teilnehmen?
  3. Ist eine Reiseversicherung für diese Tour notwendig?
  4. Wie ist das Wetter in den Bergen?
  5. Ist es erlaubt in den Seen zu schwimmen?
  6. Wie hoch sind die Wahrscheinlichkeiten, auf gefährliche Kreaturen (neben relativ harmlosen Mücken) wie Schlangen, Spinnen, Skorpione, Milben etc. zu treffen?
  7. Darf man Bergkräuter und Blumen pflücken? Welche Pflanzen sollten vermieden werden?
  8. Was brauche ich und was darf ich nicht mitnehmen?
  9. Wie werden Mahlzeiten während des Treck-Programms organisiert?
  10. Wie ist es mit Kommunikationseinrichtungen während der Trekkingtour?
  11. Wie gut ist der Internetzugang?
  12. Visa, Genehmigungen.
  1. Wer kann diese Wanderung unternehmen? Sollten die Teilnehmer der Tour vorherige Trekking-Erfahrung haben oder sich körperlich vorbereitet sein?
    Dieses Trekking ist ziemlich einfach und eignet sich für jeden mit einem guten Gesundheitszustand. Touristen, die älter als 16 und unter 65 Jahre alt sind, können an dieser Tour teilnehmen, sofern sie keine ernsthaften gesundheitlichen Probleme haben und ihr Arzt keine Einwände gegen die Teilnahme an solchen touristischen Aktivitäten erhebt. Kinder unter 16 Jahren können an dieser Trekkingtour teilnehmen, sofern sie von ihren Eltern begleitet werden.
    Die angebotene Trekkingtour kann als mittelschwere Wanderung eingestuft werden, was bedeutet, dass keine besonderen Fähigkeiten im Bergsteigen erforderlich sind. Das Begleitteam besteht aus einem erfahrenen Bergführer, der in der Lage ist, den richtigen Weg zu wählen und Sie über die Vorsichtsmaßnahmen in jedem Abschnitt der Route zu informieren. Während der Tour müssen Sie zu Fuß lange Strecken zurücklegen. Daher ist die einzige Bedingung für diejenigen, die an diesem Trekking-Programm teilnehmen wollen, das Fehlen von medizinischen Kontraindikationen für solche Aktivitäten.
  2. Können Menschen mit gesundheitlichen Problemen an diesem Programm teilnehmen?
    Bitte beachten Sie, dass die Route der Tour durch Berge mit beträchtlichen Höhenunterschieden verläuft (die maximale Höhe beträgt 2750 m über dem Meeresspiegel). Die Teilnehmer können einige Symptome der Höhenkrankheit erleben, die verschwinden, wenn der Abstieg von den Bergen beginnt. Daher kann die Tour nicht für Personen geeignet sein, die an Herz- oder Atemproblemen leiden (Bluthochdruck, Asthma). Wir empfehlen Ihnen, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie diese Tour planen.
  3. Ist eine Reiseversicherung für diese Tour notwendig?
    Ja, dies ist ein absolutes Muss. Die Krankenversicherung sollte eine Deckung von bis zu $ 10.000-15.000 haben. Bitte schließen Sie die Versicherung, bevor Sie Ihr Heimatland verlassen.
  4. Wie ist das Wetter in den Bergen?
    Im Sommer ist das Wetter freundlich und sonnig mit einer Tagestemperatur von + 28 °С. Wir empfehlen aber, die Schultern und den Rücken nicht zu entblößen. Sie können leicht von der Sonne verbrannt werden, sogar mit Sonnenschutzmitteln. In der Nacht jedoch, und an Regentagen fällt die Temperatur auf +8 oder + 10 °С, was die Verfügbarkeit einer warmen Jacke ziemlich nützlich macht.
  5. Ist es erlaubt in den Seen zu schwimmen?
    Ja, sicher. Im Sommer beträgt die Temperatur in den Seen ca. 17-19 ° С. Kein Wunder, dass viele Reisende gerne ein erfrischendes Bad nehmen. Also vergessen Sie nicht Ihren Badeanzug.
  6. Wie hoch sind die Wahrscheinlichkeiten, auf gefährliche Kreaturen (neben relativ harmlosen Mücken) wie Schlangen, Spinnen, Skorpione, Milben etc. zu treffen?
    Obwohl eine solche Wahrscheinlichkeit existiert, ist sie zu klein, wie unsere langjährige Erfahrung in der Organisation von Trekkingtouren beweist.
  7. Darf man Bergkräuter und Blumen pflücken? Welche Pflanzen sollten vermieden werden?
    Es ist ratsam, die Pflanzen nicht zu berühren, die Sie nicht kennen, da einige von ihnen ziemlich giftig sein können (zum Beispiel, Sie können durch riesigen Fenchel gestochen werden, wenn Sie seine Blätter berühren). Es ist verboten, die Pflanzen aufzunehmen, die ins rote Buch eingetragen sind. Die Berghänge beherbergen viele Heilkräuter wie Minze, Oregano, Thymian, die Sie aufheben und einen köstlichen "Bergtee" brauen können. Die Ufer der Flüsse sind mit Büschen aus Heckenrose und Sanddorn bedeckt.
  8. Was brauche ich und was darf ich nicht mitnehmen?
    Wir bieten geräumige Zwei-Personen-Zelte und große Mess-Zelt für den Einsatz bei schlechtem Wetter, sowie Lebensmittel, Geschirr, Tische, Stühle, tragbares WC, Erste-Hilfe-Kasten, Gasbrenner und Gasflaschen (oder Primus Herd und Benzin) für den Fall, wenn es regnet und das Holz nass ist und nicht brennt.
    Liste der persönlichen Ausrüstung:
    • Rucksack;
    • Schlafsack;
    • Trekkingstöcke;
    • Trekkingstiefel mit geeigneten Protektoren;
    • Trekking-oder Sportschuhe;
    • Warme und winddichte Kleidung;
    • Ein Regenmantel;
    • Wechselkleidung;
    • Kopfbedeckungen (eine warme Mütze und eine Schirmnütze vor Sonne);
    • Sonnenbrille;
    • Sonnenschutzcreme;
    • Persönliche Erste-Hilfe-Kasten;
    • Elektrische Taschenlampe mit Ersatzbatterie;
    • andere persönliche Gegenstände, die Sie während der Trekkingtour benötigen.
    Sie sollten auch spezielle Medikamente einnehmen, die Sie normalerweise bei gesundheitlichen Problemen einnehmen. Sollten Sie detaillierte Informationen zu persönlicher Ausrüstung benötigen, wenden Sie sich bitte an unser Reiseveranstalter-Team.
  9. Wie werden Mahlzeiten während des Treck-Programms organisiert?
    Während des Treck-Programms werden Ihnen drei Mal am Tag warme Mahlzeiten serviert. (Bitte beachten Sie, dass wir in Städten nur Frühstück anbieten. Mittag- und Abendessen, oder zusätzliche Extravaganz und alkoholische Getränke können Sie extra vor Ort bezahlen.) Unten finden Sie die Speisekarte eines der Trekking-Tage:
    Frühstück
    Erstes Gericht: Getreidebrei (aus Grieß, Hafer, Reis).
    Zweites Gericht: gekochte Eier mit Würstchen, Omelette, Pfannkuchen, Oladji, geröstetes Brot, Cottage Cheese Pfannkuchen, etc.
    Buffet: Käse, Wurst, verschiedene Brotsorten, Butter, Ketchup, Marmelade, Schokoladenpaste, Süßigkeiten, Kekse, Oblaten, Kaffeeweißer Pulver, Honig, Zucker, Halva.
    Getränke: Auswahl an heißen Getränken, wie Tee (schwarz und grün), Kaffee, Kakao.
    Mittagessen:
    Mittagsbuffet: verschiedene Brotsorten, frische Salate, Fischkonserven, Käse, Schafskäse, verschiedene Vorspeisen aus Fleisch, Tee (schwarz und grün), Süßigkeiten, Kekse, Oblaten, Früchte (Äpfel, Birnen), Trockenfrüchte (Aprikosen, Rosinen, Feigen, etc.), verschiedene Nüsse.
    * Im Lager während des Mittagessens wird ein heißes erstes Gericht (Suppe) hinzugefügt.
    Abendessen:
    Erster Gang - Suppe (europäische oder lokale Küche).
    Zweiter Gang - verschiedene Gerichte der europäischen Küche mit verschiedenen Beilagen, sowie eine Auswahl an lokalen Gerichten.
    Buffet-Tisch: verschiedene Brotsorten, Käse, Wurst, Ketchup, Gewürze (Senf, verschiedene Dressings), Süßigkeiten, Kekse, Waffeln, Zucker.
    Getränke: Auswahl an heißen Getränken, wie Tee (schwarz und grün), Kaffee, Kakao, Kaltschale.
    Nachtisch: Wassermelone, Melone, Früchte.
    Trinkwasser wird von kristallklaren Bergquellen zur Verfügung gestellt. Es wird jedoch empfohlen, nur abgekochtes Wasser zu trinken. In Städten und bei langen Transfers ist es ratsam, Flaschenwasser zu trinken.
  10. Wie ist es mit Kommunikationseinrichtungen während der Trekkingtour?
    Mobilfunk hat in Osch und auf dem Weg nach Aflatun Siedlung gute Signalempfang. In den bergigen Gebieten, insbesondere in Bergtälern, gibt es Schwierigkeiten mit dem Signalempfang. Der Tourmanager ist mit einem tragbaren Satellitenterminal ausgestattet, um eine ununterbrochene externe Verbindung zu gewährleisten. Darüber hinaus ist die Gruppe mit dem Funkgerät Walkie-Talkie ausgestattet, um eine reibungslose Verbindung zwischen Wanderern zu gewährleisten.
  11. Wie gut ist der Internetzugang?
    Internetzugang ist nur in Osch verfügbar. Dort gibt es viele Internet-Cafés.
  12. Visa, Genehmigungen.
    Kirgisistan hat seine Visapolitik erheblich vereinfacht, und heute genießen Bürger aus 70 Ländern der Welt visafreien Zugang zu diesem zentralasiatischen Staat.
    Die visafreie Einreise in das kirgisische Territorium wird den Staatsangehörigen Russlands, der GUS-Staaten und einer Reihe von Bürgern aus Europa und anderen Ländern gewährt.
    Um in das Territorium von Kirgisistan einzureisen, muss der Ausländer einen Reisepass haben, der mindestens 6 Monate nach dem Ende der Tour noch gültig ist.
    Es ist auch wichtig, dass ausländische Staatsangehörige vor ihrer Reise nach Kirgisistan eine Reisekrankenversicherung mit einer Deckung von bis zu 10.000-15.000 $ abschließen.

Falls Sie auf unserer Website keine Antwort auf Ihre Frage finden, wenden Sie sich bitte an unser Reiseveranstalter-Team!


E-mail: deutsch@centralasia-travel.com

Fotos der Tour:

alle Fotos sehen »»

Unsere Videothek:

Video: Bunter und schöner Film über die Naturschönheiten Kirgisistans
Bunter und schöner Film über die Naturschönheiten Kirgisistans
Video: Mit einem geländefahrzeug um Kirgisistan
Mit einem geländefahrzeug um Kirgisistan
Video: Riding motorbikes through KyrgyzstanRiding motorbikes through Kyrgyzstan Umgebung des basislagers (3600 m) unterhalb des pik Lenin
Umgebung des basislagers (3600 m)
unterhalb des pik Lenin

alle Videos sehen »»

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Nutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich.

Zum Seitenanfang »»


     	

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel. * 

Telegram  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:

Bei der Eingabe Ihrer Daten auf diesem Feedbackformular willigen Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten ein.



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE