Afrasiab Archäologische Siedlungsstätte

Historische Sehenswürdigkeiten und touristische Attraktionen im Samarkand

 

Afrasiab Archäologische SiedlungsstätteDie antike Stadt Afrasiab und Vorläuferort der Stadt Samarkand (Samarqand) in Usbekistan mit einer Fläche von über 200 ha (gegründet im 7. bis 6. Jahrhundert v. Chr. und im 13. Jahrhundert zerstört) ist heute durch eine Ansammlung von grau-gelben Hügeln repräsentiert. Laut einer Mehrheit der Forscher gilt Afrasiab als die antike Stadt Marakanda (Marokanda) und war im Achämenidenreich die Hauptstadt der Provinz Sogdien.

Archäologische Ausgrabungen zeigten, dass Afrasiab schon vor unserer Zeitrechnung ein bedeutendes Kultur- und Handelszentrum Zentralasiens war. Zu den Artefakten, die an diesem Ort ausgegraben wurden, gehören Terrakottafiguren, schön verziertes Steingut, Fragmente von Beinhäusern und Werkzeugen, verschiedene Glas- und Metallgegenstände, Verzierungen und Münzen.  Zu den bemerkenswertesten Funden gehören Fragmente eines Wandbildes, das derzeit im Afrasiab Museum der Geschichte von Samarkand ausgestellt ist, das sich auf dem Gelände der antiken Stadt befindet. Dieses berühmte Wandbild ist eine große Komposition, die angeblich einen Hochzeitszug darstellt: Eine reiche Frau auf einem weißen Pferd reitet, gefolgt von anderen Frauen auf Pferderücken und Männern mit Schwertern und Dolchen auf Kamelen. Die Nordwand spiegelt die Kampfszenen von Reitern mit Raubtieren sowie von Booten mit Menschen wider, die darin sitzen, und die Ostwand zeigt das Meer und junge Männer, Tiere und Vögel, die darin schwimmen. Schließlich zeigt die Mauer hinter dem Königsthron den Empfang ausländischer Botschafter aus China, Chach und Ostturkestan.

Die Stadt war von einer hohen Mauer mit Toren umgeben, die einen majestätischen Herrscherpalast, Marktplatz, Moscheen, Badehäuser, Karawansereien, Wohnblöcke und Werkstätten schützten, darunter eine berühmte Papierwerkstatt, die auf die Herstellung von Seidenpapier spezialisiert ist. Afrasiab verfügte auch über ein fortschrittliches Wasserversorgungssystem, das aus einem Netz von Bleirohren besteht. All dies zeugt von einem hohen Niveau an Kultur und Kunst in Afrasiab zu dieser Zeit.

Historiker glauben, dass die Stadt durch einen Brand während der mongolischen Invasion Zentralasiens vollständig zerstört wurde. Ihre Bewohner haben es nie geschafft, sie wiederherzustellen und haben sich auf dem Gebiet neben dem zerstörten Afrasiab niedergelassen. So ist die Stadt Samarkand entstanden, die wir alle heute kennen.

Fotos:

Afrasiab Archäologische Siedlungsstätte Afrasiab Archäologische Siedlungsstätte Afrasiab Archäologische Siedlungsstätte Afrasiab Archäologische Siedlungsstätte

alle Fotos sehen »»

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Nutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich.

«« zurück nach oben »»

Afrasiab Archäologische Siedlungsstätte kann in folgenden Touren besichtigt werden:

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel. * 

Telegram  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:

Bei der Eingabe Ihrer Daten auf diesem Feedbackformular willigen Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten ein.



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE