Samaniden-Mausoleum

 

Samaniden-Mausoleum. Buchara, UsbekistanDas Samaniden-Mausoleum - eines der ältesten Denkmäler der Architektur Bucharas, liegt an der Stelle eines alten Friedhofs im Nordwesten des historischen Zentrums von Buxoro im Samaniden-Erholungspark westlich der Zitadelle Ark. Es gibt Beweise dafür, dass er es für seinen Vater Ahmad ibn Assad gebaut hat. Später wurde das Mausoleum jedoch zu einem Familiengrab: nach den Inschriften vor dem Eingang, Ismail Samani selbst und sein Enkel wurden dort begraben.

Neben seiner Schönheit ist das Mausoleum auch als das älteste erhaltene Zeugnis islamischer Architektur in Zentralasien und auch als das einzige Baudenkmal der Samaniden-Dynastie bekannt. Das Samaniden-Mausoleum hat eine bedeckte Struktur, die vom Islam verboten ist. Es kann als das erste und letzte Mausoleum dieser Art in der Geschichte des Islam bezeichnet werden. Das Gebäude vereint fast alle Traditionen der zoroastrischen Feuertempel, was sich bei der Ausstattung bemerkbar macht, und Elemente, die später zu Klassikern der zentralasiatischen Architektur wurden.

Das Gebäude des Mausoleums, das hauptsächlich aus Backsteinen besteht, hat eine quadratische Form. Die vier Ecken des Mausoleums sind mit Säulen verziert, die fast vollständig ungeschmückt sind. Auf den gleichen Säulen ruht die Arkade, die auf jeder Seite zehn Bögen umfasst. An den Ecken des Daches befinden sich kleine Kuppeln, die leicht zur Mitte der Säulen verschoben sind. In der Mitte des Daches des Mausoleums befindet sich die Hauptkuppel.

Samaniden-Mausoleum. Buchara, UsbekistanDie Wände des Mausoleums sind mit gemauertem Mauerwerk aus Ziegeln ausgelegt, wobei sich die horizontalen und vertikalen Säulen der Ziegel abwechseln. Durch das geschickte Muster sieht das Mausoleum zu verschiedenen Tageszeiten anders aus. Die Ziegelringe, die den Fries des Mausoleums umgeben, sind in einer Kette aufgebaut und ähneln sehr den sassanidischen Perlen - die in den Palästen Zentralasiens in der vorislamischen Zeit auf Gantsch-Gips gemeißelt wurden. An manchen Stellen wird das Mauerwerk in Form von Weide hergestellt, was dem Gebäude eine besondere Schönheit verleiht und die Virtuosität der Meister, die es geschaffen haben, unterstreicht.

Das Samaniden-Mausoleum repräsentiert eine neue Ära in der Wiederbelebung und Entwicklung der zentralasiatischen Kultur nach den arabischen Eroberungen. Die Geschichte bestätigt, dass es in Zentralasien weiterhin alte Traditionen zu bewahren galt. Dies macht sich vor allem in der Bautechnik aus gebrannten Ziegeln bemerkbar, die trotz des teilweise klassischen Stils sicherlich einen progressiven Charakter hatte.

In Buchara angekommen, versuchen Sie, das Samaniden-Mausoleum zu verschiedenen Tageszeiten zu betrachten, und Sie werden das Gebäude immer wieder neu entdecken.

Fotos:

Samaniden-Mausoleum. Buchara, Usbekistan Samaniden-Mausoleum. Buchara, Usbekistan Samaniden-Mausoleum. Buchara, Usbekistan Samaniden-Mausoleum. Buchara, Usbekistan

alle Fotos sehen »»

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Nutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich.

«« zurück nach oben »»

Samaniden-Mausoleum kann in folgenden Touren besichtigt werden:

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel. * 

Telegram  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:

Bei der Eingabe Ihrer Daten auf diesem Feedbackformular willigen Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten ein.



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE