Damit es immer die hochzeiten im haus gibt... Oder was susane erzählt…

 

Es gibt in der usbekischen Gesellschaft eine alte Tradition: damit es immer die Hochzeiten im Haus gibt, damit die Tochter gesund ist, damit Freude im Haus herrscht, lässt man ein kleines Muster auf seiner Susane unvollständig. Wie Sie bereits mitbekommen haben, ist Susane nicht nur ein besonderer Teil der usbekischen Kultur und angewandten Kunst, sondern auch ein wichtiges Element im Leben des ganzen Volkes.

SusaneSusane (aus dem Persischen - "mit einer Nadel genäht") - ein orientalischer Wandteppich von außergewöhnlicher Schönheit, bestickt in Seide, Samt oder Baumwollstoff. Schon seit Urzeiten waren gestickte Wandbilder in jedem Haus zu bewundern. Sie schmückten die Wände, sie dienten als Wächter. Die größten Susane, die eine Länge von 2-3 Meter und eine Breite von 2 Meter erreichten, wurden normalerweise für große feierliche Ereignisse in der Familie geschaffen. Eine Vielzahl von glänzenden Stickereien, wurde von der Braut und ihren Verwandten als Mitgift vorbereitet - die Mitgift war ohne farbenfrohe Susane nicht vorstellbar. Es wurde geglaubt, dass dies der Beginn eines glücklichen Familienlebens war, und deshalb wurde besonderes Augenmerk auf das Ornament von bestickten Kunstwerken gelegt. Das Ornament sollte das Brautpaar vor bösen Mächten beschützen. Das Mädchen begann im Alter von 10-12 Jahren, die Susane zu sticken und musste die gesamten Stickereien bis zur Hochzeit fertigstellen, wobei ein kleiner, nicht gestickter Bereich unberührt blieb. Unvollständiges Susane-Ornament, als Symbol für die Kontinuität der Generationen, symbolisierte den Wunsch, eine Tochter  zu haben, die die Arbeit der Mutter fortsetzen könnte. Übrigens wurde die Fähigkeit zum Sticken früher sehr geschätzt. Sobald es klar wurde, dass die Frau, in dessen Haus Ehestifter kam, Stickerei-Kunst beherrscht, wurde Kalim (Brautpreis) viel größer geworden. Außerdem wurde diese Künstlerin von allen häuslichen Pflichten befreit. So konnte sie sich mit der Erziehung von Kindern nicht beschäftigen - ihre Beschäftigung war "reine" Stickerei.

SusaneMit Blick auf das Ornament, können nur die wirklichen Experten dieser Kunst leicht feststellen, in welcher Region Usbekistans und zu welcher Gelegenheit Susane gestickt wurde. Seit der Antike waren die Zentren der künstlerischen Stickerei Nurata, Buchara, Samarkand, Shachrisabz, Taschkent und Fergana. Bis heute finden manche Wissenschaftler keine genaue Antwort, woher solche Verfeinerungen der Formen in der Volkskunst kommen. Zu jener Zeit voller Schönheit leuchtete nur das, was für die Mitglieder der höheren Bevölkerungsschichten geschaffen wurde. In jedem bestickten Wandbild sind jedoch ein zarter Geschmack und ein besonderer orientalischer Charme vorhanden. Jede Schule der Stickerei hat ihre eigene Geschichte. Und obwohl das Hauptbild der usbekischen Susane die Flora ist, wird es unmöglich einige Ähnlichkeiten zwischen Buchara und Fergana Stickerei zu finden. Sie sind wunderschön und jede von ihnen ist nach den klaren Traditionen ihrer Region gestickt. Die Fantasien der Künstlerinnen sind grenzenlos. Im Aufruhr der Farben verheimlichen sie den Wunsch nach Glück, Wohlstand oder symbolisieren die Fruchtbarkeit. In so einem Kunstwerk ist eine ganze Geschichte über das alte usbekische Land und über seine Bewohner komponiert. Die Farbe spielt bei der usbekischen Stickerei eine wichtige Rolle. Aber trotz der Tatsache, dass eine Susane bis zu fünfzehn unterschiedliche Töne haben kann, ist es den Kunsthandwerker gelungen, vollkommene Harmonie und Einheit aller Farbe zu kreieren.

Je nach der Farbzusammenstellung und den Abstraktionsgrad der floralen Motive, gehört der erste Platz ausgesprochen der Nurata Susane. Klare, helle Merkmale erleichtern die Unterscheidung von Produkten aus anderen Regionen. Auf einem weißen Hintergrund - Blumensträuße mit blauen, rosa, goldenen Sahneblumen und Rosetten, Abbildungen der Vögel und der Tiere, vollständig den verzierten Stoff. Wenn die Susane einen blühenden Garten zeigt und die grenzenlose Fantasie bemerkbar ist, heißt es, dass sie in Nurata geschaffen wurde.

SusaneDie Buchara Schule der Stickerei hat anderen Stil. Die meisten der Kunstwerke in der Tambur Naht (Rollnaht) ausgenäht sind - das ist eine überaus wichtige Besonderheit. Und noch elegante Kombinationen aus Blau-, Violett-, Grau-, Rosa- und Hellgelb-Tönen. All diese Farbenpracht wird erfolgreich mit anderen Farben kombiniert: Rot, Himbeere und Grün. Wenn Sie sorgfältig die Susane von Buchara Handwerkern betrachten, können Sie viele kleine Details bemerken, die zusammen ein ganzes Ornament bilden. Tausende Motive für die Susanes stammen aus dem Alltag.

Aber das Ornament der Samarkand-Stickerei ist viel größer und lakonisch, im Gegensatz zu den Nurata und Buchara-Ornamenten. In der Mitte des Laubringes befindet sich eine runde Rosette aus karmesinroten Schattierungen. Ihre einzigartige Schönheit strahlt Susane aus einer anderen alten Stadt der Samarkand Region - Urgut. Die Stickerei der Urgut Handwerker ist berühmt für seine besondere Naht - "Bosma". Die Wandbilder, die auf weißem Baumwolltuch, seltener auf gelber oder karmesinroter Seide, hergestellt wurden, bilden die ältesten magischen Ornamente und einige Details des täglichen Lebens nach. Volumetrische und dichte Stickerei auf Susane von Urgut bedeckt die Oberfläche des Produkts fast vollständig. Und kleine Lücken aus weißem Stoff - der perfekte Hintergrund, der das bunte Ornament unterstreicht.

Die besondere Ausdruckskraft zeichnet sich durch die Stickerei der Schachrisabz-Meister aus. Es ist mit einem Tambour Stitch auf einem farbigen Hintergrund gemacht. Susanne hier ist eher wie Teppiche, anstatt gestickte Tafeln. In ihrer Mitte ist oft ein großes Medaillon abgebildet, und in den Ecken - Viertel des Medaillons. Mit Blick auf Schachrisabz-Susane, können wir eine auffallend klares Bild, Eleganz und klaren Kontrast unterscheiden.

SusaneDie Meisterinnen aus Taschkent haben auch einen einzigartigen Stil. Seit der Antike gibt es zwei große Arten von dekorativen Stickereien - ein Palyak und Gulkurpa. Das Hauptmotiv Palyak (aus dem Arabischen „Falaq“ - „Himmel“) - große dunkelrote Kreise, die fest den Stoff bedecken. Das Motiv Gulkurpa ("Blumendecke") diente als Bettdecke auf dem Bett der Jungvermählten. Ein helles Blütenmuster galt als Symbol einer glücklichen Großfamilie.

Susane aus den Städten im Fergana-Tal sind auf purpurfarbener oder dunkelgrüner Seide oder Satin gefertigt. Sie zeichnen sich durch die besondere Leichtigkeit des eleganten Ornaments aus, das frei auf der Oberfläche des Hintergrundes platziert ist. Im Grunde ist es Stickerei-Ruidzho, weniger oft - große Stickerei-Gulkurpa. Wenn Sie bemerken, dass Susane fließende Luftigkeit und Leichtigkeit in dem Ornament zeigt, heißt es, dass dies Fergana-Susane ist.

Handstickerei ist ein Wahrzeichen der usbekischen Volkskunst. Die alten mythologischen Symbole der Susane-Ornamente, grenzenlose Phantasie der Künstlerinnen und die Wärme ihrer Hände, die sorgfältig dieses Kunstwerk schaffen - ist nicht nur die Kontinuität der alten Traditionen, sondern auch poetische, feine und aufrichtige Seele des usbekischen Volkes.

Fotos:

Susane. Künstlerischen Stickerei en Usbekistan Susane. Künstlerischen Stickerei en Usbekistan Susane. Künstlerischen Stickerei en Usbekistan Susane. Künstlerischen Stickerei en Usbekistan
Susane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en UsbekistanSusane. Künstlerischen Stickerei en Usbekistan

alle Fotos sehen »»

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Nutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich.

«« zurück nach oben »»

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel. * 

Telegram  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:

Bei der Eingabe Ihrer Daten auf diesem Feedbackformular willigen Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten ein.



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE