Magoki-Attori Moschee

 

Im Herzen des geschützten Teils von Buchara befindet sich die Magoki-Attori-Moschee (IX. Jahrhundert) - eine der ersten Moscheen der Stadt, die auf die vorislamische Zeit zurückgeht. In dem Gebiet, in dem sich heute die Magoki-Attori-Moschee - "Moschee in der Grube" - befindet, gab es zu Beginn unserer Zeit einen Feuertempel und einen Mond-Basar.

Magoki-Attori Moschee, BucharaAuf diesem Basar wurden Gewürze und Medikamente gehandelt, und am Nawruz-Feiertag wurden hier Bilder von zoroastrischen Fruchtbarkeitsgottheiten verkauft. Als sich der Islam in der Region etablierte, wurde auf dem Gebiet des zerstörten heidnischen Tempels der Feueranbeter eine Moschee gebaut. Bei den archäologischen Ausgrabungen des XX. Jahrhunderts entdeckte eine Gruppe von Wissenschaftlern, dass hier im X. Jahrhundert die erste Moschee errichtet wurde. Die Decken der Moschee basierten auf vier Tragschichten, die Sockel der Wände und die Reste des geschnitzten Dekors aus Gantsch aus dem X Jahrhundert sind erhalten. Der Brand Ende des X. Jahrhunderts zerstörte die Moschee, und im XII. wurde nach dem gleichen Plan ein neuer Bau errichtet, der im XV. Jahrhundert zusammenbrach, aber von dort aus gibt es ein prächtiges Südportal mit einem einzigartigen monochromen Dekor.

Ursprünglich war Magoki-Attori eine Moschee mit sechs Säulen und einer Decke von 12 Kuppeln. Der Haupteingang lag auf der Längsseite des Gebäudes und wurde deutlich von der Mittelachse verschoben. Es ragte als Portal heraus und war durch einen Bogen gekennzeichnet, der auf zwei geschnitzten Steinsäulen ruhte. Das wichtigste Dekorationsmaterial war ein geschnitzter polierter Ziegel, aus dem Muster in Form von Locken, Spiralen und Mäandern hergestellt. In der Dekoration der Magoki-Attori-Moschee kombinierten die Meister geschickt Ziegel, Terrakotta-Mosaik und glasierten Glaseinsatz. Auf den vertikalen Tafeln von kleiner Größe diagonal angelegt arabische Inschriften und Relief Girich (eine Art geometrisches Ornament). Die Originalität der Form und das Schatten-Spiel auf den Mustern aus Ziegeln, der ornamentale Luxus der Südfassade der Moschee zeugen von der höchsten Handwerkskunst des Buchara XII. Jahrhunderts.

Nach den Inschriften auf dem neuen Ostportal geht die Wiederherstellung der Moschee auf dem heiligen Gebiet auf das XVI Jahrhundert zurück. Heute sind die Portale von Magoki-Attori, verziert mit Alabaster-Schnitzereien, Bewässerungsmajolika, Mauerwerk aus polierten Ziegeln und geschnitztem Terrakotta, Meisterwerke der Architektur.

Fotos:

Magoki-Attori Moschee, Buchara Magoki-Attori Moschee, Buchara Magoki-Attori Moschee, Buchara Magoki-Attori Moschee, Buchara

alle Fotos sehen »»

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Nutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich.

«« zurück nach oben »»

Magoki-Attori Moschee kann in folgenden Touren besichtigt werden:

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel. * 

Telegram  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:

Bei der Eingabe Ihrer Daten auf diesem Feedbackformular willigen Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten ein.



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE