Uzbekische Manty

Usbekische Küche: Wie man Manty formt. Zubereitung

 

Uzbekische MantyManty sind gedämpfte, mit Hackfleisch und Zwiebeln gefüllte Teigtaschen, welche mit Ketchup (darunter wird meist eine selbst gemachte Tomatensauce verstanden), Essig oder Sauerrahm serviert werden. Manty sind echte „Nomaden“: Zuerst kamen sie aus China nach Zentralasien, und von hier aus wanderte dieses Gericht mit seinen vielseitigen Rezepten und Kochmethoden nach Russland und in andere europäische Länder.

In der Regel werden Manty mittags oder abends gekocht. Heiße Manty werden auf einem großen, bunten Lyagan (großer Teller) serviert und jeder nimmt die erforderliche Menge. Die meisten Gerichte der usbekischen Küche sollen mit den Händen gegessen werden, darunter auch Manty. Nach ein paar Minuten werden Sie selbst feststellen, dass es nicht nur bequemer ist, mit den Händen zu essen, sondern auch viel schmackhafter - die saftige Füllung fällt nicht heraus, sondern bleibt mit dem Saft drin in den Manty. Als Gast in Usbekistan können Sie mit den Händen essen - dies verstößt nicht gegen die Etikette.

Da die Manty nicht gebacken, sondern gedämpft werden,, bewahren sie den Nährwert von Gemüse und Fleisch so gut wie möglich - eine Besonderheit der usbekischen Küche.

Für den Teig:

500 g Mehl;
1 Ei;
0,5 Tassen gekochtes Wasser;
1 Teelöffel Salz.
1 EL. Pflanzenöl.

Für die Füllung:

1 kg Fleisch;
100 g Lahm Schwanz Fett (optional);
300 g Zwiebeln;
1 Teelöffel schwarzer Pfeffer;
1 Teelöffel Zira (Kümmel) oder andere Gewürze für Fleisch.

Uzbekische MantyEs gibt andere Rezepte, in denen Sie fein gehackte Kartoffeln mit Zwiebeln oder Kartoffeln mit Fleisch (50/50) oder fein gehackten Kürbis für die Füllung verwenden können. Die Hauptsache ist, nicht zu vergessen, eine große Menge fein gehackter Zwiebeln zur Füllung hinzuzufügen - je mehr Zwiebeln, desto saftiger werden die Manty sein.

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 50 Min.

Aus allen Zutaten für den Teig einen geschmeidigen Teig herstellen, diesen dann mit einem Handtuch abdecken, ruhen lassen. Und in der Zeit können Sie dann die Füllung vorbereiten. Wenn Sie Manti mit Fleisch zubereiten möchten, ist es besser, fein gehacktes Fleisch zu nehmen, entweder selbst zu hacken. Das Hack mit Salz, Pfeffer, Kümmel würzen und die fein gewürfelten Zwiebeln hinzufügen.

Wir fangen an, Mantis zu formen. Es gibt zwei Möglichkeiten. Die erste besteht darin, eine dünne Schicht zu rollen und etwa 8 x 10 cm große Quadrate zu schneiden. Die zweite Möglichkeit besteht darin, einige "Würste" zu würfeln, sie in gleich große Scheiben zu schneiden und jeweils wie Knödel dünn zu rollen.

Uzbekische MantyLegen Sie dann einen Esslöffel gekochtes Hackfleisch in die Mitte eines Kreises oder Quadrats, fügen Sie ein Stück Butter oder Fett hinzu und befestigen Sie die Enden. Natürlich ist diese Technik besser einmal zu sehen, aber wir werden versuchen, Ihnen zu sagen, wie man Manty modelliert. Wobei die Obere die Füllung abdecken sollte. Nun vorsichtig! Die 4 Ecken der unteren Platte nach oben ziehen und dort zusammendrücken. Das Ganze sieht dann wie ein kleines Päckchen aus. Solange fortfahren, bis der gesamte Teig und die Füllung verbraucht sind.

Danach benötigen Sie einen speziellen Mantykocher (Dampfkochtopf), der in europäischen Ländern durch einen Doppelkessel ersetzt werden kann. Wenn weder das eine noch das andere, hilft eine stumme Initiative. Sie können zum Beispiel ein Sieb dafür nehmen und einen Topf dazu aufheben, so dass er fest darauf steht. Es stellt sich heraus, dass es nur wenige Stücke werden wird, während Sie in dem Mantykocher bis zu 40 Stücke auf einmal kochen können. Und mehr (Mantykocher hat verschiedene Durchmesser und mehrere Etagen).

Uzbekische MantyVor dem Auflegen des Mantels auf dem Mantykocher sollten die Platten des Doppelkochers (oder das, was Sie zum Garen wählen) geölt werden, um zu verhindern, dass die Mäntel auf der Oberfläche haften. Sie können eine kleine Menge Sonnenblumenöl in eine Untertasse gießen und jeden Manta ein wenig darin eintauchen, so dass nur der untere Teil verschmiert wird. Über dem kochenden Wasser die Platten mit Manty anbringen, dicht abdecken und 40-45 Minuten kochen lassen.

Hinweis.

Es gibt noch einen weiteren Tipp: Wenn Sie ein Quadrat aus dem Teig rollen, sollten die Ränder dünner gerollt werden als in der Mitte. Dann werden die Nähte nach dem Kochen nicht so rau sein. Damit die Manty beim Garen nicht austrocknen, können sie mit Wasser besprüht werden.

Die fertigen Mantie mit dem mit saure Sahne, Kräuter, Salz, Pfeffer und Butter servieren.

Manty sind sehr lecker. Nachdem man ein Manta gegessen hat, ist es unmöglich, den Wunsch zu stoppen, mehr und mehr Manty zu essen. Echt erstaunlich.

Fotos:

Uzbekische Manty Uzbekische Manty Uzbekische Manty Uzbekische Manty

alle Fotos sehen »»

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Nutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich.

«« zurück nach oben »»

Nützliche Links:

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel. * 

Telegram  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:

Bei der Eingabe Ihrer Daten auf diesem Feedbackformular willigen Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten ein.



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE