Video: Kalym (Brautpreis). Sitten und Bräuche

 

Im Norden der Kysyl-Kum-Wüste in Karakalpakstan wohnt antikes, tapferes, schönes und stolzes Volk - Kiptschak. Obwohl sie Karakalpaken genannt werden, haben sie viele Traditionen seines Volkes, die auf ferne prähistorische Zeiten zurückgehen, aufbewahrt. Eine von diesen Traditionen ist der Brautpreis.

Kalym (Brautpreis) ist Wort, das aus den Turksprachen stammt. Antiker Vorhochzeitsbrauch. Der Brautpreis wurde bei vielen Stämmen und Völker der Welt verbreitet. Seit mehreren Jahrhunderten hat dieser Brauch sich sehr verändert und einen anderen Wert bekommen, der sich von dem ursprünglichen abweicht.

Bis vor kurzem betrachtete man den Brautpreis als Lösegeld, das die Verwandten des Bräutigams für die Braut bezahlt haben. Das diente als Kompensation für den Verlust der Frau (Arbeiterin) und des Vermögens, das sie in die Familie des Mannes gebracht hatte.

Besucherkommentare »»

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Nutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich.

«« zurück nach oben »»

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel.

Skype  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE