Aufstiegstaktik auf den Pik Khan-Tengri


Basislager (4.000Meter hoch) - 1. Lager (4.200 Meter hoch).
Der Weg beginnt vom Basislager aus, der auf der linken Ufermörene des Gletschers Süd-Iniltschek bei der Vereinigung der Gletscher Süd-Iniltschek und Zwjozdotschka in der 4.000 Meter Höhe ist. Weiter geht die Marschroute durch den mittleren Teil des Gletschers Süd-Iniltschek in der Richtung des 1. Lagers (4.200 Meter hoch). Der 1. Lager ist bei der Vereinigung der Gletscher Süd-Iniltschek und Semenowskiy auf der rechten Ufermörene beim Fuß des Abhanges vom Piks Tschapajew.

1. Lager (4.200 Meter hoch) - 2. Lager (5.300 Meter hoch).
Weiter ist Aufstieg durch den Gletscher Semenowskiy in der Richtung des Gletscherbruches. Im Oberteil des Gletschers ist die Wegstrecke gefährlich wegen der Bergstürze von den Piks Tschapajew und Khan Tengri. Es ist empfehlenswert vom 1. Lager aus morgens früh loszugehen und ohne Pausen sich zu bewegen. Man muss Seil unbedingt benutzen, weil es eine Menge von Schrunden gibt. Weiter ist der Weg in den Oberzirkus des Gletschers Semenowskiy. Hier in der 5.300 Meter Höhe befindet sich 2. Lager. Traditionell wird er bei den Akklimatisierungsaufstiegen benutzt.

2. Lager (5.300 Meter hoch) - 3. Lager (5.900 Meter hoch).
Vom 2. Lager aus ist Aufstieg durch nicht besonders steile Abhänge in den Oberteil des Zirkus vom Gletscher Semenowskiy in der Richtung der Brücke zwischen den Piks Khan Tengri und Tschapajew. Im linken Teil dieser Brücke befindet sich 3. Lager in der 5.900 Meter Höhe. Hier kann man Zelte aufschlagen oder Schneehöhle graben.

3. Lager (5.900 Meter hoch) - 4. Lager (6.400 Meter hoch).
Vom 3. Lager aus geht der Weg durch die Brücke und weiter durch den westlichen Khan Tengri- Gebirgskamm. Durch den Gebirgskamm werden Geländer aufgespannt. Aber Achtung! Man muß aufpassen, weil einige Geländer alt sind. Bis der 6.900 Meter Höhe ist Felsmarschroute, dann ist Schneekuppel, die in einen schmalen Schneemesser übergeht. Dieser Schneemesser führt zum Berggipfel. Auf dem Gebirgskamm gibt es Plätze in der Höhe 6200 Meter, 6400 Meter, 6700 Meter. Hier im Notfall kann man 4. Lager aufschlagen. Der besonders bequeme Platz befindet sich in der 6.400 Meter Höhe.

Aufstieg auf den Berggipfel Khan Tengri (7.010 Meter hoch); Abstieg.
Bis zur 6.700 Meter Höhe geht der Weg durch die rechte Seite des westlichen Gebirgskammes und weiter traversiert nach rechts zum schmalen Tal. Am Anfang des schmalen Tals ist eine Felswand 10 Meter hoch. Weiter durch dieses schmale Tal und wieder nach rechts. Der Aufstieg ist durch die Felsen zum Schneegebirgskamm. Der Gebirgskamm stemmt auf die Felswand 20 Meter hoch. Weiter ist Aufstieg auf die Kuppel. Und weiter ist der Berggipfel. Auf dem Berggipfel befindet sich ein gewöhnliches Dreibein. Danach ist Abstieg zum Basislager durch denselben Weg wie während des Aufstieges.

oben

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel.

Skype  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE