Information über Usbekistan

 

Usbekistan ist ein sonniges Land der Wärme und Licht. Hier kann man mehr als 300 Tage pro Jahr klaren sonnigen Himmel am Tage und Sternenhimmel in der Nacht genießen. In Usbekistan verbindet sich sonnige Wärme mit der Wärme und Gastfreundlichkeit der menschlichen Seelen, so dass jede Zelle des Körpers die Güte und Gemütlichkeit spürt. Über die Gastfreundlichkeit des hiesigen Volkes wurde schon viel gesagt, aber verstehen,wer der Gast in einem usbekischen Haus ist, kann man nur an einem für Sie bedeckten Tisch sitzend.

Die Natur hat Usbekistan reich mit wunderbarer Vielfalt der Landschaften beschenk: heiße Sande der Wüste Kysylkum liegen benachbart an die Seen besonderer Frische und Sauberkeit; lebenslose Steppen folgen auf grüne Oasen, wo es so angenehm ist, im Schatten der Weinrebe Honigmelone zu probieren; hier kann man von der lärmen Straße der Hauptstadt im weiten Dunst graue Ketten des Tienschans sehen, und der vom Gebirge stürzende Wind bringt die Frische und Bergkühle nach Taschkent. Fruchtbare Täler mit blühenden Obstgärten, riesige Felder des weißen Goldes - Baumwolle, Tausende von Bergbächen, die in mächtige Flussbette von Amudarja und Sirdarja zusammenfließen, antike Städte, wo man von den hohen Minaretten schneebedeckte Gipfel sowie lebenslose Sande sehen kann - das alles ist Usbekistan.

Im Laufe seiner langen Geschichte sah das Land Usbekistans ganz viel: die Pracht und der Niedergang der mächtigen Reichen von Aleksandr den Großen, Dschingis Khan und Amir Timur, die ruinösen Kriege, den Aufstieg der Wissenschaft und das Errichten der Meisterwerke der Architektur. Usbekistan war vielmals die Weltkreuzung, wo sich verschiedene Kulturen und Zivilisationen treffen. Hier gingen Tausende der reichen Karawanen der Großen Seidenstraße, die den Nahen Osten und das Mittelmeer mit Indien und China verbunden. Entlang den lebhaften Karawanenrouten erschienen immer neue Städte, die Nationalküche bereicherte sich durch die besten Rezepte der überseerischen Gerichte, deren Zubereitungsgeheimnisse die vorbeifahrenden Händler gerne erzählten.

Das heutige Usbekistan - ist eine moderne demokratische Republik mit einem guten Service und entwickelter Tourismusbranche. Hier kann sich jeder einen Urlaub leisten - sei es das komfortable 5* Hotel der ersten Klasse oder das bescheidene Haus des lokalen Volkes, die aufregende Jeep-Tour oder das Trekking im Gebirge, die entspannende Stranderholung oder eine Kulturreise durch die alten Städte mit den unzähligen Sehenswürdigkeiten.

Wir warten auf Sie im gastfreundlichen Zentralasien!

Nützliche Information für die Reise nach Usbekistan:

Allgemeine Angaben über Usbekistan.

Lage. Usbekistan liegt mitten im Herzen Zentralasiens, zwischen den Flüssen Sirdarja und Amudarja. Usbekistan grenzt an Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Afganistan und Turkmenistan. Fast drei Drittel des Landes besteht aus Steppen und Wüsten, und noch ein Drittel besteht aus Gebirge, Täler und Oasen.
Fläche: 447 900 qkm. Zum Usbekistan gehört die Republik Karakalpakien, die ungefähr 37 % des Territoriums Usbekistans beträgt. Die Ausdehnung des Landes vom Norden nach Süden ist 930 km, vom Westen nach Osten - 1425 km.
Bevölkerung: mehr als 29 Millionen Menschen (Angaben des Jahres 2011). Darunter 37 % - Stadtbewohner und 63 % - Landbewohner. Bevölkerungsdichte: 60 Pers./km². Völkerschaften: 80% Usbeken, 5.5% Russen, 5% Tadschiken, 5% Kasachen, 2% Karakalpaken, 1.5% Tataren.
Politische Struktur. Vom Jahre 1991 ist Usbekistan souveräne rechtliche demokratische Republik. Usbekistan gehört zu den GUS-Staaten. Das System der staatlichen Gewalt der Republik Usbekistan basiert sich auf dem Prinzip der Verteilung der Gewalten auf gesetzgebende, vollziehende und rechtssprechende.
Administrativ-territoriale Gliederung: 12 Provinzen, souveräne Republik Karakalpakien.
Hauptstadt: die Stadt Taschkent mit der Einwohnerzahl mehr als 2,5 Millionen Menschen. Taschkent ist die einzige Stadt im ganzen Zentralasien und Kasachstan, wo es die U-Bahn gibt.
Staatssprache: Usbekisch. Ungefähr 88% der Bevölkerung beherrscht im verschiedenen Maße die russische Sprache.
Währung: Sum. In der Republik gibt es Wechselstellen, wo man das Geld laut aktuellem Kurs wechseln kann.
Religionen. Circa 88 % der Bevölkerung sind sunnitische Muslime, 9% russisch-orthodox, 3 % - andere Religionen. Im Großen und Ganzen ist die Bevölkerung tolerant und einander respektierend.
Zeitzone: UTC + 5 (im Winter); UTC + 4 (im Sommer).
Elektroenergie: 220 V AC, 50 А; Standard-Steckdose.

Klima Usbekistans.

Klima Usbekistans begünstigt die Reisen durch dieses Land im Laufe des ganzen Jahres. Dennoch wird es angenommen, dass die beste Zeit für die Reise ist:
- von März bis Anfang Juli;
- von September bis November.
In Usbekistan von Mitte Juli bis Mitte August kommt die Zeit „tschilla“ - so werden im Volk die heißesten Tage genannt, wenn die Temperatur sich auf + 35-40° Grad hält, und in einigen Regionen des Landes ist sie sondern höher.
Klima Usbekistans ist ausgeprägt kontinental. Durchschnittliche Temperatur im Winter beträgt von +10 bis 8 C. Der Frühling ist wunderschön und schnell ablaufend, nach dem Orientalischen Neujahr - dem Fest der Frühling und der Erneuerung Navrus - steigt die Temperatur sehr schnell auf, und schon Ende April kann man Sommersachen anziehen (Temperatur im April ist +20 bis +25 C). Der Sommer in Usbekistan ist sehr lang, trocken und heiß, die Temperatur schwingt von + 35 bis +45 C. Die größte Hitze ist vom 25. Juni bis 5. August - sogenannte „Tschillja“, in dieser Zeit weht heißer trockener Wind, es gibt keine Niederschläge, die Temperatur im Schatten erreicht +40-45C, und in einigen Regionen des Landes noch mehr. Nach der «Tschillja»nimmt die Hitze ab, und es kommt so eine angenehme Zeit, wenn am Tage noch heiß genug ist, aber abends und nachts kommt langerwartete Kühle. Der Herbst in Usbekistan ist mild, warm und gabenreich: die Ladentische auf den Basaren sind voll von reifen Obst, Gemüse und Gurkengewächse. Bis zum Ende November kann die Temperatur nicht niedriger als +10 C sinken.

Die mittleren Temperaturen in Usbekistan:
Temperatur Januar Februar März April Mai Juni
Max 8°C 12°C 18°C 25°C 32°C 37°C
Min -1°C 1°C 5°C 11°C 16°C 18°C
Temperatur Juli August September Oktober November Dezemebr
Max 40°C 38°C 32°C 25°C 18°C 11°C
Min 21°C 18°C 12°C 7°C 3°C 0°C

Kleidung für die Reise durch Usbekistan:

Abhängig von der Jahreszeit kann die Kleidung für die Reise durch Usbekistan unterschiedlich sein, aber sie muss immer bequem und gewohnt sein und dem unten angegebenen Temperaturregime entsprechen.
In der warmen Jahreszeit bevorzugen Sie die Sachen aus der Baumwolle und anderen natürlichen Stoffen. T-Shirts und freie Shorts werden sowohl für Männer, als auch für Frauen sehr passend. Unbedingt nehmen Sie in heißer Jahreszeit eine leichte Kopfbedeckung und Sonnenbrillen mit. Und wenn Ihre Haut gegen die hellen Sonnenstrahlen empfindlich ist, wäre es wünschenswert Antisonnenbrandcreme mitzuhaben. Vergessen Sie die bequemen Schuhe nicht, weil der größte Teil der Exkursionsprogrammen Spaziergänge beträgt.
Es ist empfohlen nicht nur bequeme, sondern auch praktische Schuhe mitzunehmen, mit fester Sohle und ohne hohe Absätze für Frauen, denn die Besichtigungen können auch auf steinigen und staubbedeckten Straßen durchgeführt werden.
Anfang Frühling (März - Anfang April) und Ende Herbst (Oktober - November) wäre es angebracht eine Windjacke, ein Jackett oder einen feinen Pullover mitzunehmen. Im Winter kann die Temperatur bis - 3 - 5 °Grad sinken, deshalb ist die optimale Variante einen Regenmantel oder eine warme Jacke sowie eine Kopfbedeckung bei sich zu haben.
Wenn Sie planen auch Gebirge oder Wüste zu besuchen, muss man beachten, dass der Temperaturunterschied tags und nachts gering sein kann. Außerdem ist es gewöhnlich im Gebirge viel kühler, als in den Städten
Zweifellos soll man sich an das respektvolle Verhalten zu den lokalen Traditionen, der Kultur und der Religion erinnern. Deshalb soll man unbedingt beim Besuch der religiösen sakralen Orten den Schal oder das Tuch mithaben, um den Kopf und die Schultern zu bedecken. Nehmen Sie auch zur Kenntnis, dass es in Usbekistan eingeführt ist, beim Besuch der Gebethäuser die Schuhe auszuziehen.
Man darf sich nicht herausfordernd anziehen oder ziemlich bunte Schmucksachen tragen, damit es keine Missverständnisse von Seiten der Einwohner der entlegenen Gebiete Usbekistans entstehen.

Küche Usbekistans.

Die usbekische Nationalküche ist sehr reich und verschiedenartig: viele Pilaw-Arten, Schaschlik, Samsa, Manty, Schurpa, Lagman, Beschbarmak, Hanum, Hasyp, Mampar, Tschutschwara, östliche Süßigkeiten und andere Gerichte der usbekischen Küche kann man fast in jedem Cafe oder Restaurant der Republik kosten.
Am meisten verbreitete Gerichte sind:

 

Pilaw - die Speise aus Reis, Öl, Fleisch, Möhren; in jeder usbekischen Stadt gibt es einzigartige Rezeptur der Vorbereitung dieser schmackhaftesten nationalen asiatischen Speise;
Schaschlik - Fleischgericht, das an dem offenen Feuer zubereitet wird; unterscheidet sich durch die Vielfältigkeit der Varianten und der Weisen der Vorbereitung;
Samsa - kleine Pasteten der dreieckigen Form aus dem Blätterteig mit der Füllung aus Fleisch, Kartoffeln oder Kürbisse, die im besonderen Ofen „tandyr“ gebacken werden;
Schurpa - Suppe aus dem frischen Hammelfleisch und Gemüse;
Nakhud - mittelasiatische große Erbse, gedämpfte mit Hammelfleisch;
Manty - Speise, die im Dampf gegart wird und aus dem ungesäuerten Teig mit der Füllung aus geschnittenen Fleisch oder Kürbis, Schwanzfett, Zwiebel mit den traditionellen usbekischen Gewürzen - Kümmel und schwarzem Pfeffer zubereitet wird.

Für diejenigen, die die usbekische Küche ziemlich kalorienreich finden, sind auch die Restaurants geöffnet, die Europäische, Vegetarische, Russische, Chinesische, Japanische und andere Küchen der Welt anbieten. Während Ihres Aufenthalts in Usbekistan besuchen Sie unbedingt Orientbasare, wo man schmackhaftes, ökologisches Obst und Gemüse kaufen kann, sowie einzigartige orientalische Süßigkeiten und Dörrobst.
Wenn Sie aus den Gesundheitsgründen eine besondere Ernährung brauchen, bitte informieren Sie uns im Voraus.

Beköstigungspreis in Usbekistan.

Ins Programm der traditionellen Tour sind die Unterbringung in Hotels und die Frühstücke enthalten. Auf Ihren Wunsch können wir die Plätze in Restaurants reservieren. Wenn Sie das selbständig machen möchten, bieten wir Ihnen folgende Information an, damit Sie sich in den Preisen orientieren könnten. Dabei möchten wir erwähnen, dass die angegebenen Preise annähernd sind, weil sie sich in verschiedenen Regionen unterscheiden können.

Kaffee/Tee
- 1-3 US-Dollars
Erfrischungsgetränke
- 1-2 US-Dollars
Mineralwasser
- 50 Cents der USA
Bier
- 1-2 US-Dollars
Mittagessen (aus zwei Speisen: Suppe + warme Speise)
- von 5 bis 25 US-Dollars
Abendessen (aus zwei Speisen + Nachtisch)
- von 10 bis 25 US-Dollars

Visum und Zollbestimmungen in Usbekistan.

Für Bürger der Bundesrepublik Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es vereinfachtes Verfahren bei der Erteilung von Visa für Usbekistan. Ein Visum können sie in der diplomatischen oder konsularischen Vertretung Usbekistans im Ausland erhalten.

Anschrift der Botschaft in Berlin:
Konsularabteilung der Botschaft der Republik Usbekistan
Perleberger Strasse 62
10559 Berlin
Tel: 030-39 40 98 24
Fax: 030-39 40 98 21

Für Bürger der oben genannten Staaten wird innerhalb einer Frist von 4 Werktagen nach Annahme der Dokumente ein Visum ausgestellt. Wenn die Dokumente per Post geschickt werden, müssen Sie mit ca. 2 Wochen rechnen.
Folgende Unterlagen werden für die Ausfertigung des Einreisevisums für Usbekistan benötigt:

- Pass;
- Ausgefüllter Visaantrag mit Passbild (WICHTIG: nur in „e-visa form“);
- Überweisungsbeleg (Überweisungsaufträge und Bargeld werden nicht akzeptiert);
- Ein ausreichend frankierter Rücksendeumschlag für einen Einschreibebrief mit Adresse und Namen.

 

Die in die Republik Usbekistan angekommenen Reisenden müssen beim Zollamt zwei Zollerklärungen ausfüllen, wo der ausländische Tourist alle Wertsachen (Schmuck, Währung, Technik), die ins Land eingeführt werden, angeben soll. Ein Exemplar der Zollerklärung sollen Sie bis zum Ende Ihrer Reise, also bis zur Überquerung der usbekischen Grenze, aufbewahren.
Sich anmelden lassen während des Aufenthalts in Usbekistan kann man in einem Hotel oder in dem Visum- und Meldeamt, wenn Sie sich bei den Bekannten aufhalten möchten. Die Bestätigung der Anmeldung muss man immer bis zur Abreise mithaben-die Beamten an der Passkontrolle können bei der Abreise aus Usbekistan die Anmeldung anfordern. Lassen Sie Ihre Sachen nicht unbeaufsichtigt (am Flughafen, am Bahnhof und an den öffentlichen Plätzen). Wenn es im Hotel keinen Safe gibt, nehmen Sie die Dokumente, wertvolle Sachen, Kreditkarten und das Geld mit.
Wenn Ihr Gesundheitszustand die Einnahme der Medikamente voraussetzt, wäre es wünschenswert die notwendige Menge der Medikamente mitzubringen. Oder im Voraus sich von dem Reiseveranstalter beraten lassen, ob man nützliche Arzneien auf dem Territorium Usbekistans kaufen kann.

Zollbestimmungen in Usbekistan.

Für die Einreise nach Usbekistan ist es unbedingt notwendig den Reisepass mitzunehmen und beim Zollamt zwei Zollerklärungen auszufüllen, eine von denen sollen Sie bis zum Ende Ihrer Reise aufbewahren. Zollrevision ist vor allem die Ausfüllung der Deklaration, in der man angeben soll: wieviel Geld und in welcher Währung Sie auf das Territorium des Landes einführen; ob Sie bei sich die Waffen, die psychotropen Stoffen und die übrigen Sachen haben, von denen Sie im Voraus in Kenntnis zu setzen verpflichtet sind. Unbedingt füllen Sie diese Deklaration in zweifacher Ausfertigung aus. Ein Exemplar der Zollerklärung bleibt immer nach der Prüfung bei der Zollstelle, und das zweite Exemplar soll man bis zum Ende der Reise aufbewahren - es wird benötigt, wenn Sie das Land verlassen werden. Es handelt sich darum, dass Sie bei der Abreise aus dem Land die Deklaration noch einmal ausfüllen sollen. Auf dem Rückweg kann der Zollbeamte die erste Deklaration anfordern. Falls Sie diese Zollanmeldung nicht mithaben, wie Sie es beweisen werden, dass Sie das Geld nicht mehr exportieren, als Sie das eingeführt haben.
Die Einfuhr von der effektiven Fremdwährung zu Usbekistan ist nicht beschränkt. Bei der Einfuhr über 5000 US-Dollars (oder das Äquivalent in anderer ausländischer Währung) wird eine Bescheinigung der Form ТS-28 von der Zollbehörde ausgestellt. Bei der Einfuhr von der effektiven Fremdwährung mehr als 10000 US-Dollars, werden die Gebühren in Höhe von 1 Prozent erhoben.
Die Abfuhr der Fremdwährung ist innerhalb des in die Republik eingeführten Betrags (entsprechend der Zollerklärung) erlaubt.

Währung Usbekistans.

Die nationale Währung Usbekistans ist usbekischer sum (UZS). In Umlauf werden die Banknoten im Werte von 100, 200, 500, 1 000 und 5 000 sum, sowie die Münze - 25, 50, 100, 500 sum gesetzt. Fast alle Scheine sind derselben Größe und unterscheiden sich nur durch die Farbenskala. Auf den Banknoten sind Kultur- und Kunstdenkmäler Usbekistans dargestellt.
Die Währung kann man in den Abteilungen der Nationalen Bank, spezialisierten Sortengeschäften und in einigen Hotels wechseln. Es muss aber darauf hingewiesen werden, dass Geldwechsel bei den Privatpersonen strafbar ist. Man soll sich auch darüber Gedanken machen, ob es sich eigentlich lohnt, solch ein Risiko einzugehen: entweder Opfer der Gaunerei zu werden oder große Probleme mit den Vertretern der Rechtsschutzorgane zu bekommen, wenn sie Sie „auf frischer Tat ertappen“ werden.
Man muss feststellen, dass US-Dollar die verbreitete und gebräuchliche Währung auf dem Territorium Mittelasiens ist. Doch sollen die Scheine nicht verknüllt sein, irgendwelche Beschädigungen oder Einbuchtungen haben, sonst wird es ziemlich kompliziert Geld zu wechseln.
Die Kreditkarten Master Card und Visa kann man hauptsächlich nur in der Hauptstadt des Landes benutzen.

Fotografieren in Usbekistan.

Usbekistan ist reich an malerische Orte, die man gerne fotografieren möchte. Aber es ist zu beachten, dass in Usbekistan das Fotografieren im Flughafen, an einigen religiösen Orten und in der U-Bahn von Taschkent verbotenist.
Fotografieren in vielen historischen und architektonischen Bauwerken ist gegen Gebühr möglich.

Trinkgeld in Usbekistan.

Seit langem ist Usbekistan für Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Bewohner berühmt. Jeder Reisende, der den Fuß an usbekisches Land setzt, fühlt sofort den Herzenswunsch der Wirte den Gast ohne Hinterhalt aufs beste aufzunehmen. Für die Bewohner Usbekistans ist die Gastfreundschaft die Norm des Lebens, was schon für niemanden kein Geheimnis ist, obwohl es manchmal ein großes Staunen bei den zahlreichen Touristen erregt. Als Antwort auf gutes und aufrichtiges Verhältnis versuchen die Gäste sich bei den Wirten irgendwie zu bedanken. Ihrerseits zieht die Mehrheit der Usbeken Achseln bestürzt hoch und sogar fühlt sich beleidigt: «Wozu denn?! Wir haben das doch von ganzem Herzen gemacht!»
In Usbekistan, wie auch in einem beliebigen Land mit entwickeltem Tourismuszweig, ist auch der Begriff «Arbeiter der Betreuungsbereich" anwesend. Und wie kann man eigentlich ohne solche wichtige für den Tourismus Berufe, wie Fremdenführer, Übersetzer, Fahrer, Kellner und andere auskommen? Doch von allen diesen Menschen hängt die qualitative Durchführung der touristischen Programme direkt ab, während der ganzen Reiseroute sorgen alle von ihnen für die Touristen und schenken ihnen Aufmerksamkeit. In Bezug auf das Betreuungspersonal wird die Geste Ihrer Dankbarkeit vollkommen passend sein. Deshalb sein Sie unbefangen Ihren Dank für die Arbeit auszusprechen, falls es Ihnen wirklich gefallen hat, wie Sie im Restaurant bedient wurden, wie Sie aus einer Stadt in andere gefahren wurden, wie die Exkursion durchgeführt wurde, wie es klar und gut dolmetscht wurde , oder wie sie immer in Bereitschaft waren Ihnen zu helfen und Ihre beliebige Probleme zu lösen. Selbstverständlich sind Sie nicht verpflichtet das zu machen, aber wenn Ihr Wunsch von Herzen geht, werden Sie richtig verstanden und wird die Belohnung, deren Betrag nur von Ihnen abhängt, mit Dankbarkeit angenommen.

Souvenirs Usbekistans.

Die einzigartige Kunst der Volkshandwerke, die in Usbekistan überall entwickelt ist, wird vielgestaltig und eigentümlich kennzeichnet: Keramik, Holzschnitzerei, Gipsschnitzerei, Messerherstellung, Prägung, Webteppiche, Seide und Khan-Atlas, Flechten aus den Weidenruten, dekorativ bearbeitete Leder, Malerei auf dem ausgetrockneten Kürbis, Stickerei mit goldenen Faden und Glasperlen, Süsane, nationale Kleidung („tschapan“ - Oberkleidung, „tubetejka“ - Kopfbedeckung, „losm“ - weibliches nationales Trikot) und Schuhe (spitznasigen Pantoffeln, „makhse“ - weiche Lederstiefel mit Pelz), Gegenstände des Hausgeräts („kurpatscha“, „beschik“ - Kinderwiege, Truhen für die Aufbewahrung der Mitgift, Geschirr) und anderes mehr.
Die Souvenirproduktion können Sie auf den Märkten, beim Besuch der Sehenswürdigkeiten, in spezialisierten Geschäften und Souvenirabteilungen der Supermärkte, sowie in den kleinen Handelsläden, die in einer beliebigen Stadt sind, kaufen.
Tatsächlich das ganze Souvenirproduktionssortiment kann man aus dem Land exportieren, aber es gibt auch bestimmte Nuancen. Zum Beispiel bei der Abfuhr der Teppiche gibt es Beschränkung - darüber können Sie sich bei Ihrem Stadtführer vor dem Einkauf erkundigen. Wie in jedem übrigen Land ist Export der antiquarischen Sachen verboten.

Nationale Feiertage in Usbekistan.

Staatliche Feiertage:

1. Januar - Neues Jahr;
8. März - Internationaler Frauentag;
21. März - Navrus (Orientalisches Neues Jahr);
9. Mai - Ehren- und Gedenktag;
1. September - Tag der Unabhängigkeit;
1. Oktober - Lehrertag;
8. Dezember - Verfassungstag.

Religiöse Feiertage mit dem wechselnden Datum:

Ramasan Hayit;
Kurban Hayit.

Die staatlichen Symbole von Usbekistan: Die Fahne, das Wappen und die Hymne.

Die Fahne Usbekistans besteht aus drei horizontalen, gleichen Streifen der blauen, weißen und grünen Farbe. Die weiße Streife ist mit roten Linien von oben und unten umgerandt. Auf der oberen blauen Streife sind links weißer Halbmond und 12 weiße Sterne abgebildet. Die blaue Farbe der Fahne symbolisiert den Himmel und das Wasser - zwei Hauptquellen des Lebens. Außerdem ist Blau die traditionele Farbe des Turkvolkes, zu dem auch die Usbeken gehörten. Die weiße Streife der Fahne ist das für das Volk der Republik traditionelle Friedenssymbol, das Wünschen des guten Weges, das Streben zur moralischen Sauberkeit der Gedanken und der Handlungen. Grün ist die Farbe der Natur, des neuen Lebens (Navruz) und der Fruchtbarkeit. Dazu kommt, dass Grün die Farbe des Islams ist. Die roten Linien, die die weiße Mittelstreife von oben und unten umrahmen, betonen die Lebenskraft jedes einzelnen Lebewesens. Außerdem gelten diese zwei Linien unter dem Volk als "Blutgefäße" - die Flüsse Amu-Darya und Sir-Darya, die die Erde Usbekistans ernähren.
Der junge Mond auf der Fahne wird als Symbol der wiedererschienen unabhängigen muslimischen Republik betrachtet. 12 Sterne auf der Fahne sind bei allen Volken das Symbol des unbewölkten Himmels. Die Verehrung der 12 Sterne erinnert an das sonnige Jahr, das vom Navruz - dem Beginn des Frühlings anfängt. Der zwölfjährige Zyklus der Sonne heißt in Usbekistan - Mutschal. Nach der Vorstellung der Wissenschaftler des Orients ist die Zahl 12 das Zeichen der Allumfassendheit und Vollkommenheit. Es wird behauptet, dass unsere Welt aus 4 Elementen besteht: Erde, Luft, Wasser und Feuer, die sich in drei Ebenen zeigen: Auf der Erde, im Himmel und zwischen dem Himmel und der Erde.

Das Wappen von Usbekistan. Im Zentrum ist der Vogel Chumo mit den verbreiteten Flügeln abgebildet - in der usbekischen Mythologie das Symbol des Glücks und der Freiheitsliebe. Im oberen Teil des Wappens befindet sich ein Oktaeder, das die Republikbestätigung symbolisiert, inmitten ein Halbmond mit einem Stern. Die Sonneabbildung symbolisiert das Licht, das den Weg des Usbekischen Staates erleuchtert, sowie die einzigartigen Natur- und Klimabedingungen der Republik betont. Zwei Flüße, die unter dem Vogel abgebildet sind, heißen Amu-Darya und Sir-Darya. Die Ähren sind das Symbol des Brotes, die Stiele mit den geöffneten Baumwollschachteln charakterisieren den Hauptschatz Usbekistans - Baumwolle. Die Stiele und die Baumwollschachteln, mit dem Band der Staatsfahne zusammen verbunden, bedeuten die Konsolidierung der Völker, die in der Republik leben.


Text von Abdulla Aripov, Musik von Mutal Burchanov.

Hymne Usbekistans
Serquyosh, hur oʻlkam, elga baxt, najot,
Sen oʻzing doʻstlarga yoʻldosh, mehribon!
Yashnagay to abad ilmu fan, ijod,
Shuhrating porlasin toki bor jahon!

Refrain:
Oltin bu vodiylar - jon Oʻzbekiston,
Ajdodlar mardona ruhi senga yor!
Ulugʻ xalq qudrati joʻsh urgan zamon,
Olamni mahliyo aylagan diyor!

Bagʻri keng oʻzbekning oʻchmas iymoni,
Erkin, yosh avlodlar senga zoʻr qanot!
Istiqlol mashʼali, tinchlik posboni,
Haqsevar, ona yurt, mangu boʻl obod!

Refrain:
Oltin bu vodiylar - jon Oʻzbekiston,
Ajdodlar mardona ruhi senga yor!
Ulugʻ xalq qudrati joʻsh urgan zamon,
Olamni mahliyo aylagan diyor!
Deutsche Übersetzung:
Steh aufrecht, mein freies Land, viel Glück und Heil.
Du selbst, du Begleiter von Freunden, du geliebtes [Land]!
Erblühe, du Schöpfer des ewigen Wissens und der Wissenschaft.
Dein Ruhm soll für immer hell erscheinen!

Refrain:
Diese Täler sind golden - mein Usbekistan,
unserer Vorväter männlicher Geist dein Begleiter!
Stärke großer Menschen in turbulenten Zeiten
machen dieses Land zur Freude der Welt!

Oh du großartiger Usbeke, dein Glaube soll nicht vergehen,
freie, junge Generationen sind Flügel, die dich beschützen!
Die Fackel der Unabhängigkeit, Hüter des Friedens,
Wertvolles Mutterland, erblühe und gedeihe!

Refrain:
Diese Täler sind Golden -mein Usbekistan,
unserer Vorväter männlicher Geist dein Begleiter!
Stärke großer Menschen in turbulenten Zeiten
machen dieses Land zur Freude der Welt!

Vorwahlnummer in Usbekistan.

Internationale Vorwahlnummer Usbekistans: +998 (8-10 998)

Vorwahlnummer der Stadtlinien der großen Städte Usbekistans:

Taschkent: 71 (international), 371 (intern); Buchara: 65 (international), 365 (intern);
Samarkand: 662 (international), 366 (intern); Chiwa: 6237 (international), 36237(intern).

Zum Beispiel, um nach Taschkent aus dem Ausland anzurufen, muss man wählen: + 998 71 … (siebenstellige städtische Telefonnummer), um nach Taschkent aus der anderen Stadt Usbekistans anzurufen, wählen Sie: 8-371 …(siebenstellige städtische Telefonnummer).

Mobilfunkanbieter Usbekistans:

Ucell
GSM 900/1800 Standard
Internationale Vorwahlnummer: +998 93/94
www.ucell.uz

Beeline Uzbekistan
GSM Standard
Internationale Vorwahlnummer: +998 90/91
www.beeline.uz

UMS
GSM Standard
Internationale Vorwahlnummer: +998 97
www.ums.uz

UzMobile
GSM Standard
Internationale Vorwahlnummer: +998 99
www.uzmobile.uz

Perfectum Mobile
CDMA 2000 Standard
Internationale Vorwahlnummer: +998 98
www.cdma.uz

UzMobile
CDMA-450 Standard
Internationale Vorwahlnummer: +998 95
www.uzcdma.uz

Ausländische Botschaften und Konsulate in Usbekistan.

In Taschkent befinden sich 50 Botschaften und Konsulate verschiedener Länder der Welt.

Botschaften und Konsulate Usbekistans im Ausland.

Usbekistan hat mehr als 30 Botschaften und 10 Konsulate auf dem Territorium der Länder Asiens und Europa, sowie in USA.

Nachrichtendienste Usbekistans.

Informationsdienst von Taschkent „Sitash“ funktioniert rund um die Uhr.
Tel:(+998 71) 120 09 09 (mehrkanalig)
http://www.sitash.uz

Informationsdienst von Taschkent "Yellow Pages"
тел.: 059

Attraktivität Usbekistans für Touristen

  • Nahegelegene und gleichzeitig unbekannte, geheimnisvolle Mittelasien zieht mit märchenhaften östlichen Märkten an. Beim Anblick des reichen Sortiments der exotischen Süßigkeiten und der saftigen Früchte weißt man nicht, wo man hinsehen soll. Und dazu schwebt noch verführerischer Duft der frischgebackenen Fladen, „samsa“ und Gewürze in der Luft. Die lauten Rufe der Händler an den Orientbasaren: "Kommen Sie bitte! Alles aus unserem Garten!" sind wahr. Die Tomaten riechen wirklich nach Tomaten, Gurken - nach Gurken und Aprikosen - nach Aprikosen.
  • Hier ist die traditionelle östliche Gastfreundschaft mit dem hohen Bedienungsniveau und individuellen Herangehen vereinigt: jedem Gast ist Aufmerksamkeit und Sorge erwiesen.
  • Möglichkeit, die einzigartigen altertümlichsten Denkmäler in Buchara, Samarkand, Chiwa zu besichtigen, wo jeder Stein das Teilchen der tausendjährigen Geschichte in sich bewahrt, und jeder Bau mit zahlreichen Sagen umgeben ist.
  • Das sonnige und warme Wetter, das mit Ausnahme des kurzen und nicht sehr kalten Winters in Usbekistan tatsächlich ganzjährig herrscht. In Usbekistan gibt es 300 sonnige Tage pro Jahr, und schon im März begrünt sich alles, und den Schnee kann man nur in den Bergen sehen. Im April haben die Feinschmecker der duftigen Erdbeere die Gelegenheit sie gleich vom Beet anzuschmecken.
  • Usbekische Küche ist eine der reichsten im Osten, die in sich die interessantesten und ungewöhnlichen Speisen verschiedener Länder vereinigt hat. Jedes Gericht wird nach den traditionellen Rezepten mit Beachtung der entsprechenden Rituale zubereitet. Sie können folgende Speisen kosten: Pilaw, Schaschlik, Samsa, Manty, Schurpa, Lagman, Beschbarmak, Hanum, Hasyp, Mampar, Tschutschwara, östliche Süßigkeiten und andere schmackhafteste Speisen der usbekischen Küche.
  • Die einzigartigen Volkshandwerke: Keramik, Holzschnitzerei, Gipsschnitzerei, nationale Messerherstellung, Prägung, Webteppiche, Seide und Khan-Atlas, Flechten aus den Weidenruten, dekorativ bearbeitete Leder, Malerei auf dem ausgetrockneten Kürbis, Stickerei mit goldenen Faden und Glasperlen, Süsane, nationale Kleidung („tschapan“ , „tubetejka“)und anderes mehr.
  • Möglichkeit, die kombinierten Tours mit dem inhaltsvollen Programm zu machen, wo die Exkursionen nach den altertümlichen Städten Usbekistans mit den Wanderungen in die Berge, Safari auf den Kamelen in der Wüste Kysylkum, Jeeps-Tours und vielem anderen vereint sind.
  • Wintererholung in alpinen Kurorten Tschimgan und Beldersai, gelegen nur in 80 Kilometern von Taschkent - extrem Schi und Snowboard laufen.
  • Die vortreffliche Variante für Insentivtourismus und Durchführung der korporativen Programme.

Fotos Usbekistans:

alle Fotos sehen »»

Unsere Videothek:

Nationale Küche MittelasiensNationale Küche Mittelasiens Taschkenter PlovsortenTaschkenter Plovsorten Weinherstellung in UsbekistanWeinherstellung in Usbekistan Usbekisches Obst und GemüseUsbekisches
Obst und Gemüse

alle Videos sehen »»

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Benutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich.

nach oben »»

Nützliche Links:
Sehenswürdigkeiten von Usbekistan
Hotels in Usbekistan
Restaurants von Usbekistan
Transportleistungen in Usbekistan
Touren nach Usbekistan:
Klassisch Usbekistan Reisen
Zum Herzen des Tamerlan`s Reiches
Spannende Reise für Feinschmecker
Nawrus - Neujahr nach orientalischer Art
Information über staats:
Information über Kirgisistan
Information über Kasachstan
Information über Tadschikistan
Information über Turkmenistan
Information über China
Information über Iran
Information über Aserbaidschan

     	

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel.

Skype  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE