Visum nach Turkmenistan

 

Wer braucht ein Visum nach Turkmenistan?

Für einen Aufenthalt in Turkmenistan benötigen fast alle ausländische Staatsangehörigen vor Reiseantritt ein gültiges Visum.

Die für die Einreise nach Turkmenistan nötige Visumerteilung besteht aus zwei Phasen:

1. Einholung der Visumgenehmigung (Genehmigung des Staatlichen Migrationsdienstes der Republik Turkmenistan).
2. Einholung eines Visums bei der Botschaft oder dem Konsulat der Republik Turkmenistan, in Ausnahmefällen Einholung eines Visums am Flughafen.
Die Visumgenehmigung für Touristenvisa nach Turkmenistan

Die Visumgenehmigung ist eine offizielle Einladung, ein fremdes Land zu besuchen. Es wird von einem lizenzierten Reisebüro ausgestellt und dem Staatlichen Migrationsdienst der Republik Turkmenistan zur Prüfung vorgelegt, der das Dokument innerhalb von 5-20 Tagen prüft und dann eine Genehmigung an die Botschaft oder das Konsulat der Republik Turkmenistan sendet, wo der Tourist plant, ein Visum zu erhalten. Der Staatliche Migrationsdienst der Republik Turkmenistan hat das uneingeschränkte Recht, die Erteilung einer Genehmigung ohne Angabe von Ablehnungsgründen zu verweigern.

Wir bieten keine Visumunterstützung in Turkmenistan als separate Dienstleistung an. Unser Unternehmen ist bereit, eine Visaeinladung für Sie auszustellen, nur unter der Bedingung, dass Sie bei uns touristische Dienstleistungen buchen.

Welche Dokumente sind für die Visumgenehmigung erforderlich?

Um die Visumunterstützung zu gewährleisten, füllen Sie bitte das Antragsformular zur Visumgenehmigung aus, indem Sie uns eine gescannte Kopie Ihres Reisepasses und ein Farbfoto Ihres Reisepasses in elektronischer Form (mindestens 3x4 CM) schicken. In einigen Fällen benötigen Sie ein Nachweis von Ihrem Arbeitsplatz.

Visumangelegenheiten

Nach Erhalt der Visumseinladung (wir senden Ihnen die Nummer der Visumseinladung per E-Mail) können Sie sich an die Botschaft oder das Konsulat der Republik Turkmenistan wenden, indem Sie 2 Kopien des Antragsformulars für turkmenisches Touristenvisum ausfüllen und die folgenden Dokumente beifügen :

Reisausweis. Im, im Reiseausweis, hinterlegten Informationen bzw. Angaben, müssen mit den Informationen bzw. Angaben in der Einladung vom Reisenden Übereinstimmen. Darüber hinaus muss der Reisausweis noch mindesten 6 Monate gültig sein;
1 Visaformular wird mit Druckbuchstaben ausgefühlt. Alle Fragen sind vollständig zu beantworten. Wenn angehörige der Familie mit reisen ist es notwendig alle Fragen bezüglich derjenigen Person zu beantworten. Eine Unterschrift ist von allen angegeben Personen notwendig. Bei fehlenden bzw. unvollständigen Angaben kann die Visumerteilung verweigert werden;
1 Passfoto;
Einladung die mit einer Zustimmung des Staatlichen Migrationsdienst von Turkmenistan erfolgt wurde;
Eine Kopie des Überweisungsbelegs, über die Bezahlung des Visums.
Ein vorfrankierten Briefumschlag mit einer angegeben Rücksendeadresse. (3,70 EUR in der Bundesrepublik Deutschland).

Die gescannten Kopien müssen aus Originaldokumenten erstellt und als E-Mail-Anhang im JPEG- oder PDF-Format (hohe Bildauflösung) versendet werden (Größe nicht kleiner als 250 KB).
Fotos von Amateurkameras und Handys sind nicht erlaubt.

Die Einholung der Einladungen und Visa

Die Einholung der Einladungen und Visa bieten in Deutschland einige Reisebüros als speziellen Service an. Transitvisa (bis zu fünf Tagen) sind in der Regel direkt bei der Botschaft von Turkmenistan in Berlin erhältlich. Visa können auch bei der Ankunft am Ashgabat International Airport, an den internationalen Landgrenzen von Farab (Buchara, Usbekistan), Shavat (Chiwa, Usbekistan), Khojeli (Nukus, Usbekistan), Gaudan (Mashhad, Iran), Bekdash (Aktau, Kasachstan) erhalten werden. An den Landgrenzen von Serax (Iran), Sherbetabat (Afghanistan) und Turkmenbashi (Kaspischer Hafen) wird kein Visum erteilt.

Ein Visum am Flughafen wird nur erteilt, wenn Reisende eine zuvor durch den Migrationsdienst Turkmenistans erteilte Visumgenehmigung vorlegen können. Dabei muss unbedingt das Reisedokument genutzt werden, welches im Genehmigungsverfahren angegeben wurde.

Die konsularische Gebühr

Die konsularische Gebühr für die Erteilung des Visums hängt von der Anzahl der Tage des Aufenthaltes und von der
Dringlichkeit der Bearbeitung, zum Beispiel für die Bürger Deutschlands (für die Bürger anderer Staaten andere Tarife) ab:

Tarife: Schnellerteilung:
bis zu 10 Tagen Aufenthalt 35 EUR bis zu 10 Tagen Aufenthalt 55 EUR
bis zu 20 Tagen Aufenthalt 45 EUR bis zu 20 Tagen Aufenthalt 75 EUR
bis zu 1 Monat Aufenthalt 55 EUR bis zu 1 Monat Aufenthalt 95 EUR

 

Die reguläre Bearbeitungszeit beträgt bis 10 Werktagen. Die Schnellerteilung bis 3 Werktagen. Die reguläre Bearbeitungszeit für die Transit Visen beträgt bis 20 Werktagen. Die Schnellerteilung bis 10 Werktagen.

Im Falle einer Ablehnung oder Stornierung von Konsularverfahren werden die Konsulatsgebühren nicht zurückerstattet.

 

Hinweis:

Ein Kind, das mit seinen Eltern reist, muss in der Einladung angegeben werden und einen eigenen Reisepass haben. Um ein Visum zu erhalten, muss das Kind zusätzlich zwei neue Farbfotos des Kindes, das Original und die Fotokopie der Geburtsurkunde des Kindes, Pässe und Urkunden über die Heirat oder die Auflösung der Ehe sowie die Zustimmung zur Entfernung des Kindes einreichen, wenn das Kind einem der Eltern oder einer Vertrauensperson folgt.
Bei einer Visumbeantragung für Visa, die über 3 Monate hinausgehen, ist es notwendig ein HIV-Zertifikat vorzulegen.
Die Annahme von Dokumenten durch Bevollmächtigte erfolgt auf der Grundlage einer notariell beglaubigten Vollmacht (für Privatpersonen). Bevollmächtigte, die das Unternehmen vertreten, können Dokumente auf der Grundlage einer Vollmacht des Unternehmens einreichen.
Für die Schnellerteilung wird eine zusätzliche Konsulargebühr erhoben.
Die Liste der für die Erlangung eines Visums erforderlichen Dokumente, der Zeitrahmen für seine Registrierung und die Tarife für Konsulargebühren können gemäß den Beschlüssen des Außenministeriums der Republik Turkmenistan geändert werden.
Central Asia Travel kann nicht für die Nichteinhaltung der angegebenen Fristen und Verzögerungen bei der Visumerteilung durch die Konsularabteilungen der Botschaften sowie für die mögliche Weigerung des Außenministeriums von Turkmenistan, ein Visum zu erteilen, verantwortlich gemacht werden.
Lehnt der Kunde die Buchung eines Pakets von Reisedienstleistungen ab, ist die Visumgenehmigung ebenfalls eingestellt.

© Copyright gehört dem Reisebüro «Central Asia Travel».
Kopieren und Nutzung dieser Information ist nur mit Urhebererlaubnis möglich
.

nach oben »»

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel. * 

Telegram  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:

Bei der Eingabe Ihrer Daten auf diesem Feedbackformular willigen Sie die Verarbeitung personenbezogener Daten ein.



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE