Erhalten vom turkmenischen Visum


Um die Grenze Turkmenistans zu überqueren, darf man das turkmenische Visum aufzumachen. Dieses Visum macht man auf Grund der Visum Unterstützung auf. Ausfertigung dieser Unterstützung dauert 5-7 Arbeitstage. Das Visum für touristische Zwecke fertigt man in einem Reisebüro aus, das in diesem Fall die Einladungsseite ist.

Für die Ausfertigung der Uterstützung muss man vor einem Monat vor planender Reise folgende persönliche Angaben ins Reisebüro zu mailen/ zu faxen:

  • Voller Name;
  • Staatsangehörigkeit;
  • Geburtsdatum und –ort (geben Sie bitte konkretes Land und Stadt an);
  • Reisepaß Nr. und Serie;
  • Ausstellungsdatum;
  • Reisepaß gültig bis....;
  • Hausadresse und –telefonnummer;
  • Ihre Arbeitsstelle, Arbeitsgeber, juristische Adresse, Arbeitstelefonnummer, Ihre Dienststellung;
  • Vorzugsort für Visum-Erhalten;
  • Aufenthaltsfrist in Turkmenistan;
  • gut gescante Reisepaß-Kopie.

Heutzutage fertigt das Außenministerium diese Unterstützung für eine Person nur nach der Informationsvorlegung ins Migrationsamt über die Unterkunft dieser Person in einem bestimmten Hotel aus.

D.h.,daß es notwendig ist, eine Hotelbuchung in einem Reisebüro für Ausfertigung dieser Visum Unterstützung zu machen!

Minimale Kosten für Ausfertigung der Einladung betragen USD 300,00 pro Person.

In Kosten sind inkl:

Einladung, Registrierung, Reisescheck;
2 Transfer: Flughafen – Hotel und zurück;
Hotelbuchung.

In Kosten sind nicht inkl:

Kosten für Unterkunft.

Nach dem Auswahl der Hotelklasse (2-3* oder 3-4 *), Klasse eines Hotelzimmers (Einbett-, Doppelzimmer und etc.), Reisefrist für Hotelbuchung mailt unser Reisebüro Kosten für Unterkunft (zusätzlich zu den Kosten für Ausfertigung einer Einladung (siehe oben)).

Nach dem Erhalten der Einladung müssen folgende Papiere ins Konsulat Turkmenistans vorgelegt werden:

  • Original dieser Einladung von einer physischen oder juristischen Person, die in der festgelegten Reihenfolge ausgefertigt und mit dem Migrationsamt abgestimmt ist; oder Zahlungsscheck eines turkmenischen Reisebüros, das Lizenz für Verwirklichung der touristischen Tätigkeit hat.
  • Reisepaß, das mind. 6 Monate lang gültig ist (falls ein neuer Reisepaß erhalten oder alter für ungültig erklärt ist, muss man zusätzlich eine Eingabe für wiederholtes Visum-Erhalten einreichen).
  • Reisepaß-Kopie (Kopie aller Seiten mit Dienstvermerken).
  • Kopie Ihres Paßes (Kopie aller Seiten mit Dienstvermerken).
  • Schriftliche Bestätigung von Ihrer Arbeitsstelle auf dem Kopfbogen mit Stempel und unter Angabe der Adresse, Telefonnummer, Ihrer Dienststellung und Ihres Gahaltes.
  • für nichtarbeitende Personen: Kopie vom Renten- oder Studentenausweis, schriftliche Bestätigung von der Arbeitsstelle eines Verwandten (Geldgeber), der diese Reise bezahlt.
  • zwei frisch gemachte Fotos 3х4 cm.
  • Zweimal in der festgelegten Reihenfolge ausgefüllte Visumfragebogen (dieser Fragebogen wird im Konsulat ausgefüllt; Kopie dieses Visumfragebogen wird nicht akzeptiert).

Das turkmenische Visum wird nur nach dem persönlichen Gespräch mit dem Konsul aufgemacht. Die angeforderten Papiere werden vom Vermittler akzeptiert und angenommen, falls der die in der festgelegten Reihenfolge Vollmacht hat (für eine private Person beglaubigt ein Notar die Vollmacht; für eine juristische Person wird ein Schreiben mit Unterschrift des Leiters, Stempel und mit Angabe des Namen des Vermittlers ausgefertigt).

Das turkmenische Visum kann man auch in der Botschaft/ im Konsulat Turkmenistans in anderen Städten erhalten, wo es diplomatische Vertretungen der Republik Turkmenistans gibt. Außerdem kann dieses Visum in Taschkent, in der Übergangsstelle “Alat” oder “Hodsheyli” oder im Flughafen Aschchabads nach der Ankunft erhalten werden, falls eine Person die Einladung hat, die vom staatlichen Visum- und Meldeamt Turkmenistans beglaubigt wird.

Jede Person, die ohne angeforderte Papiere/ Visum in Flughafen Turkmenistans ankommt, wird auf eigene Kosten zurück verschickt. Falls eine Person die Übergangsstelle “Gaudan”, “Serax” oder “Meschched” (seitens Irans) überquert, muss die schon das turkmenische Visum haben.

Im turkmenischen Visum ist eine bestimmte Übergangstelle angegeben. Falls eine Person in eine andere Übergangsstelle ankommt, kann die die turkmenische Grenze nicht überqueren und wird verschickt.

Ein Kind, das zusammen mit Eltern nach Turkmenistan reist, muss in den Reisepaß eines seiner Eltern eingeschrieben werden oder eigenen Reisepaß haben. Dieses Kind/ Kinder muss/ müssen in der Visum Unterstützung obligatorisch angegeben werden. Für Visum-Ausfertigung für ein Kind/ Kinder muss man zusätzlich vorlegen: Kopie des Geburtsscheines, der Ehebescheinigung und zwei Fotos jedes Kindes.

Personen, die in Turkmenistan ankommen, um eine Kur durchzumachen, müssen zusätzlich vorlegen: ein Schreiben (Ersuchen) des Anmelders, ein Bestätigungsschreiben vom Reisebüro, eine Einweisung vom Krankenhaus (nach dem Wohnsitz) und den Gesundheitsbogen vom untersuchten Krankenhaus. Konsularische Gebührenerhebung für Dienstleistungen sind am Tag der Einreichung von angeforderten Papieren zur Erörterung im Konsulat. Für dringende Visum-Ausfertigung wird zusätzliche Gebühr erhoben.

Ein- und Ausfuhr lokaler Währung ist für Ausländer verboten. Einfuhr der Auslandswährung ist unbeschränkt aber die Summe muss in der Zolldeklaration angegeben werden. Man kann eine bestimmte Summe ausführen; diese Summe muss nicht höher sein als die eingeführte. Um Probleme im Zollamt zu vermeiden, muss man alle Quittungen über Geldaustausch oder Anschaffung verschiedener Waren erhalten. Ausfuhr von Teppich, Schmuck, Musikinstrumenten, Kunstwerken oder archeologischen Exponaten ist nur bei Vorhandensein von Papieren möglich, die ihre gesetzmäßige Anschaffung bestätigen. Um Teppich aus Turkmenistan auszuführen, muss man zusätzlich ein Erlaubnis des Teppichmuseums in Aschchabad bekommen, daß dieser Teppich keinen historischen Wert hat. Dazu muss man noch eine bestimmte Gebühr zahlen, die von der Teppichgröße abhängt.

Für Visum-Ausfertigung und nachfolgende Erteilung sind folgende konsularische Gebühren laut der Gesetzgebung Turkmenistans vorgesehen:

- Das einmalige Visum:
- von 10 bis 20 Tagen - 31$;
- für 20 Tage - 41$;
- von 20 bis 1 Monat - 51$;
- für jeden zusätzlichen Monat - 30$
- mehr 2 Monate - 81$.

- Das vielmalige Visum:
- bis 1 Monat - 71$;
- für jeden zusätzlichen Monat - 40$;
- mehr 2 Monate - 111$.

Am Wochenende und während der nationalen turkmenischen Feiertage ist Gebühr für Visum-Erteilung in der Übergangsstelle höher um USD 10,00 pro Person.

Lenken Sie bitte ihre Aufmerksamkeit darauf, daß die konsularischen Gebühren für Visum-Ausfertigung und nachfolgende Erteilung für Afghanistan, Aserbaidschan, Belgien, Georgien, Deutschland, Kasachstan, Russland, England und Usbekistan schwanken können.


nach oben


     	

TOUR ORDER

×

Tour name *

Name/Vorname *

Citizenship

Tel.

Skype  

E-Mail * 

Number of
participants: 

Accommodation on the route:



Preferable form of communication:

Comments, wishes on the program:



send_to_friend

×




WEBSITE SUCHE

NEUES AUF DER WEBSITE